NEWSTICKER

Bessere Trainings- und Spielbedingungen für 1 400 Dresdner Kicker

Landeshauptstadt Dresden investiert 2,7 Millionen Euro in Sportplätze

Gleich vier Fördermittelbescheide konnte Bürgermeister Dr. Peter Lames, Beigeordneter für Finanzen, Recht und Personal, am heutigen Donnerstag, 20. April, vom sächsischen Innenminister Markus Ulbig entgegennehmen. Insgesamt 627 000 Euro steuert der Freistaat bei, damit städtische Sportplätze modernisiert werden können.

?Ältere Kunstrasenplätze zu sanieren und Hartplätze in neue Kunstrasenplätze umzubauen sind zwei aktuelle Schwerpunkte des Eigenbetriebes Sportstätten der Landeshauptstadt Dresden. Vier solcher Spielflächen nehmen wir jetzt in Angriff?, erklärt Bürgermeister Dr. Lames. ?Dafür haben wir Investitionen in Höhe von 2,7 Millionen Euro eingeplant. Hinzu kommen die Fördermittel aus der investiven Sportförderung des Freistaates. Das Programm ist ein wichtiger und unverzichtbarer Baustein für die Finanzierung unserer kommunalen Sportinfrastruktur. Wir freuen uns deshalb sehr über die Förderzusagen?, so Dr. Lames weiter.

Die heute übergebenen Fördermittelbescheide gelten für folgende Bauvorhaben:

  • 249 256 Euro für die Sanierung eines Kunstrasenplatzes an der Saalhausener Straße 30: Austausch des verschlissenen Kunstrasenbelags, Sanierung der Flutlichtanlage, Erneuerung der zwei Großfeldtore und zweier Jugendtore sowie Einbau von zwei neuen Spielerkabinen,
  • 86 649 Euro für die Sanierung des Kunstrasenplatzes Steirische Straße 1: Austausch des verschlissenen Kunstrasenbelags, zwei neue Großfeldtore und vier neue Jugendtore, Einbau von zwei neuen Spielerkabinen,
  • 181 609 Euro für den Umbau eines Hartplatzes zu einem Kunstrasenplatz an der Oskar-Röder-Straße 4a: Bau eines Kunstrasenplatzes, Umbau der vorhandenen Beregnungsanlage, zwei neue Großfeldtore und vier neue Jugendtore,
  • 109 473 Euro für die Sanierung des Kunstrasenplatzes auf der Sportanlage Stuttgarter Straße 41: Austausch des verschlissenen Kunstrasenbelags, neue Ballfangzäune sowie neue Tore und Entwässerungsrinnen und Herstellung des derzeit gültigen Sicherheitsabstandes zwischen Torauslinie und Barrieren.

Kunstrasenplätze sind ganzjährig bespielbar und für eine hohe Nutzungsintensität ausgelegt. Sie sind bei den Spielerinnen und Spielern wegen der gleichmäßigen Eigenschaften im Training- und Spielbetrieb sowie des geringeren Verletzungsrisikos beliebt. Mehr als 1 400 Fußballerinnen und Fußballer aus fünf Dresdner Sportvereinen und ihre Gäste profitieren künftig von den verbesserten Platzbedingungen.

geschrieben am: 20.04.2017
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Von den zunächst 241 Lerncamp-Teilnehmern haben in diesem Jahr 192 Mittelschüler die Versetzung in die Klasse 9 geschafft. Damit erreichten mehr als Dreiviertel der akut versetzungsgefährdeten Schüler, die den Kurs seit Februar be ... mehr
Das NDR-Medienmagazin «ZAPP» zeigt bisher unveröffentlichte Szenen eines Films über die Undercover-Arbeit des Autors Günter Wallraff, der 1977 vier Monate lang als Reporter unter dem Pseudonym Hans Esser bei der «Bild ... mehr
Trotz der ergiebigen Regenfälle am Donnerstag hat sich die Lage an den sächsischen Flüssen weiter entspannt. Lediglich für die Schwarze Elster bei Kamenz gelte noch die Alarmstufe 2, sagte eine Sprecherin des Landeshochwasserzentr ... mehr
In der 4. Kalenderwoche 2011 gehen die Arbeiten in Dresden wie folgt weiterPlanungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseLinks der Elbe werden weiter die eingebauten Hauptträger über das Käthe-Kollwi ... mehr
Amtsleiter des Schulverwaltungsamtes dankt dem großzügigen SchenkerAm 31. März erhielt das Berufliche Schulzentrum für Elektrotechnik einen 3 D-Drucker unter Anwesenheit von Falk Schmidtgen, Amtsleiter des Schulverwaltungsamtes ... mehr
Auf dem Vorplatz der Dresdner Annenkirche soll es im Frühling bunt blühen. Bürgerinnen und Bürger sind deshalb herzlich eingeladen, am Freitag. 2. September, ab 16 Uhr Blumenzwiebeln zu stecken. 300 Wildkrokusse sollen in die Er ... mehr
Am Freitag, 28. Oktober, findet um 18 Uhr im Löffler-Saal des Kulturrathauses Dresden, Königstraße 15, in 01097 Dresden zum Projekt Quartier V-1 am Dresdner Neumarkt eine Einwohnerversammlung gemäß § 22 der Säch ... mehr
Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft hat die Dresdner Garten- und Landschaftsbaufirma Nestler beauftragt, im ersten Halbjahr 2012 weitere Wegebau- und Pflanzarbeiten im Beutlerpark durchzuführen. Wenn das Wetter frostfrei bleib ... mehr
Der Umbau des Dresdner Kulturpalastes könnte noch dieses Jahr wie geplant begonnen werden, wenn der Stadtrat dem angepassten Finanzierungskonzept zustimmt. Dies erläuterten die Oberbür-germeisterin Helma Orosz und die zuständige ... mehr
Das Eclectic Theatre aus Dresden gastiert am kommenden Wochenende (14./15.April 2012) in der Partnerstadt Coventry. Es ist eingeladen vom Verein ?Coventry Association for International Friendship? , der sich um die Förderung der Kontakte mit  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Starkes Bekenntnis für die kulturelle Bildung der Kinder und Jugendlichen in Dresden: Für das derzeit als Verein geführte Heinrich-Schütz-Konservatorium (HSKD) soll zum 1. Janu ... mehr
Am Sonnabend, 19. August, findet im Rahmen des Football-Heimspiels der Dresden Monarchs gegen die Berlin Rebels ein Aktionstag ?Suchtprävention? statt. Kick-off ist 15 Uhr im H ... mehr
Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann hat heute, Mittwoch, 16. August, von Andrea Fischer, Staatssekretärin im Sächsischen Staatsministerium für Soziales, den Zuwendungsbesch ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige