NEWSTICKER

„Dresden. Gemeinsam feiern" am Rathausplatz

Die Gastgeberstadt Dresden präsentiert sich vom 1. bis 3. Oktober mit einem vielfältigen Programm. Oberbürgermeister Dirk Hilbert lädt ein: ?Unter dem Motto ?Dresden.Gemeinsam feiern? laden wir Sie ein, mit uns den Tag der Deutschen Einheit 2016 im Dresdner Rathaus sowie auf dem Rathausvorplatz zu begehen. Wir haben uns gemeinsam mit der DMG ganz bewusst dafür entschieden, Dresden auf einer eigenen Fläche mit ganz unterschiedlichen Themen zu präsentieren. Ich hoffe, dass die Besucher einen Eindruck von der Vielfalt in unsere Stadt bekommen, wenn Sie das Programm und die Aktionen verfolgen. Das wir dabei mit tollen Medienpartnern kooperieren, die vor allem junge Menschen ansprechen, ist ein Glücksfall".

Über drei Tage wird ein vielfältiges Programm geboten ? von Mitmachaktionen im und vor dem Rathaus bis hin zu künstlerischen Darbietungen. Zudem geht es um zentrale Stadtthemen, wie beispielsweise aktuelle Bauprojekte. Die Staatsoperette Dresden, die Dresdner Philharmonie und zahlreiche Vereine und Institutionen präsentieren sich mit Ständen und auf der Bühne. Die Tourist-Info ist vor Ort und ein Info-Pavillon zur Bewerbung von Dresden als Kulturhauptstadt 2025. Unter dem Titel ?25 Jahre Friedliche Revolution? ist eine  Fotosammlung von Lothar Lange zu sehen. ?Auf Augenhöhe? zeigt raumgreifende Arbeiten wie Plastiken und Installationen, die die historische Säulenhalle des Rathausfoyers zum Skulpturengarten verwandeln. Zudem gibt es etliche Kunst- und Graffiti-Aktionen mit Dresdner Künstlern.

Sonnabend: 1. Oktober
Auf der Bühne wird 11 Uhr eine DDR-Modenschau der Agentur modeteam aus Dresden inszeniert mit Mode der Wendezeit in Dresden. Projizierte Emotionen dieses bewegenden Stücks sächsischer und deutscher Geschichte.

Sonntag: 2. Oktober
Einen Open Air Poetry Slam des livelyriX e. V. gibt es am 2. Oktober, 13 Uhr. Drei der bekanntesten Poetry Slammer des Landes werden in vier Runden in einem sprachgewaltigen Wettkampf gegeneinander antreten. Das Publikum entscheidet per Applaus, wer mit seinen Texten am meisten überzeugt hat.
Der Kinderchor der Dresdner Philharmonie (15 Uhr) und die Musikschule Fröhlich (16 Uhr) treten auf.

Montag, 3. Oktober
Die Staatsoperette Dresden präsentiert 11 Uhr die Musik der Rocky Horror Show und Oberbürgermeister Dirk Hilbert prämiert 15 Uhr die Sieger der Video-Mitmachaktion ?#VisitDD ? Zeig dein Dresden?.

Die Abendprogramme bestreiten die Radios PSR, NRJ und RSA. Hier können sich die Besucher unter anderem auf Milow, The Smokkings und die Energie Brothers sowie auf Böttcher&Fischer und Purple Schulz freuen.

Neben dem Bühnenprogramm gibt es das ?MASSA MOBIL? - ein Tanzerlebnis des Brasilianisch/deutschen Choreografen Wagner Moreira zum Mittanzen. Bei »Move to Dance« tanzen internationale Nachwuchswissenschaftler und -innen aus aller Welt in einem Projekt der Technischen Universität (TU) Dresden. Die »Beat Fanatics« bieten Breakdance des Drehmomente e. V. und von der Blechlawine Dresden gibt es eine Trommelperformance auf die Ohren.

geschrieben am: 29.09.2016
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
In der Region Leipzig sind wenige Wochen vor dem neuen Ausbildungsjahr noch mehr als tausend Lehrstellen unbesetzt. Wie die Arbeitsagentur am Freitag mitteilte, gibt es noch in allen Branchen Angebote, vom Handwerk über die Industrie bis zum Han ... mehr
An der Göltzschtalbrücke in Netzschkau ist am Mittwoch der offizielle Start für die Elektrifizierung der Bahnstrecke Reichenbach-Hof erfolgt. Damit komme der Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale als eines der wichtigsten Verkehrsproje ... mehr
Christian Rach (53), Sternekoch, findet gemeinsame Mahlzeiten überaus wichtig. «Die fehlende Esskultur in den Familien ist eine Quelle der Gewalt», sagte er dem Nachrichtenmagazin «Focus». Da Essen und Trinken als Zentrum ... mehr
Besucher sollten gewarnt sein. Im gänzlich aus Holz gefertigten Freizeitpark Einsiedel nahe Görlitz wird geschwindelt, was das Zeug hält: Der angeblich östlichste Flecken Deutschlands liegt angeblich in der Zentrallausitz und wurd ... mehr
In der 3. Kalenderwoche gehen die Arbeiten wie folgt weiter:Planungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseNachdem in der vergangenen Woche die beiden Hauptträger, die das Käthe-Kollwitz-Ufer überspan ... mehr
In der 4. Kalenderwoche 2011 gehen die Arbeiten in Dresden wie folgt weiterPlanungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseLinks der Elbe werden weiter die eingebauten Hauptträger über das Käthe-Kollwi ... mehr
Gestern war es endlich so weit: Das neue Album „Good News“ von Lena wurde veröffentlicht! Ab September 2010 hatten sich Lena und Produzent Stefan Raab zurückgezogen, um die aus aller Welt stammenden Song-Vorschläge zu pr&u ... mehr
Mit ihrem Wechsel zu Universal Music kehrt Jennifer Lopez musikalisch an die Spitze zurück! Über zwei Millionen Mal hat sich die erste Single „On The Floor“ feat. Pitbull mittlerweile weltweit verkauft. Der Song eroberte letzte  ... mehr
Interessierte Jugendliche mit Migrationshintergrund können vom 1. Februar bis zum 1. März im Internet unter www.start-stiftung.de eine Kurzbewerbung für ein START-Stipendium abgeben. Jugendliche, die mit ihrer Kurzbewerbung üb ... mehr
Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau wird in seiner Sitzung am 9. Mai über die Vergabe von zusätzlichem Geld für Straßenunterhaltung, Radverkehrsanlagen und Gehwege entscheiden. Drei Millionen Euro sollen für  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Antrag auf Planfeststellung ist fertiggestellt Verkehrsbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain hat heute, 19. Oktober, den Antrag auf Planfeststellung zur Sanierung der Königsbr ... mehr
Dresden ist eine wachsende und dichter werdende Stadt. Immer mehr Menschen sind in der Stadt unterwegs, fahren mit Bus oder Bahn zur Arbeit, nutzen das Auto für den Einkauf ode ... mehr
Gutachten des Deutschen Vereins soll Finanzierung transparent und gerichtsbeständig machen Die Landeshauptstadt Dresden will zum 1. Januar 2018 ein neues Finanzierungsmodell f ... mehr
Menschen mit Behinderung stoßen im Alltag noch viel zu oft auf Barrieren. Das Förderprogramm ?Barrierefreies Bauen ? Lieblingsplätze für alle? unterstützt Maßnahmen, die den Zu ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige