NEWSTICKER

Auszeichnung für Dresdens beste Nachwuchssportlerinnen und -sportler



Bei der Festveranstaltung der Sportjugendehrung am 22. Juni wurden die erfolgreichsten jungen Sportlerinnen und Sportler (bis 18 Jahre) der Dresdner Sportvereine für ihre herausragenden Leistungen bei nationalen und internationalen Wettkämpfen ausgezeichnet.Sportbürgermeister Winfried Lehmann überreichte fünf ?Urkunden der Landeshauptstadt Dresden für hervorragendes ehrenamtliches Engagement?.

?Ein besonderer Dank gilt den Ehrenamtlichen, denn ohne sie geht?s im Jugendsport nicht, erklärte Winfried Lehmann. Daniel Hiltmann, 1. Vorsitzender der Sportjugend Dresden: ?

Der Nachwuchs ist in den Dresdner Sportvereinen eine große und wichtige Säule. Genau wie die Sportlerinnen und Sportler im Erwachsenenbereich belegen Dresdens Nachwuchssportler bei nationalen und internationalen Wettkämpfen vordere Platzierungen. Diese besondere Leistung wird von uns gewürdigt.?Im Vorfeld der Verleihung hatten die Vereine die Möglichkeit, ihre besten Sportlerinnen und Sportler für die Sportjugendehrung zu nominieren.

Eine Fachjury aus Vertretern der Sportjugend Dresden und Dresdner Sportvereinen wählte aus der Liste der Nominierten in den Kategorien ?Jugendsportlerin 2013?, ?Jugendsportler 2013?, ?

Jugendmannschaft 2013?, ?Die besondere Leistung? und ?Besonderes ehrenamtliches Engagement?

die Preisträgerinnen und Preisträger aus ? die drei Erstplatzierten wurden im Theater Wechselbad geehrt.Die Sportjugend Dresden (SJD) ist Ausrichter der Sportjugendehrung. Mit den derzeit über 30 000 Kindern und Jugendlichen in mehr als 300 Mitgliedsvereinen ist die SJD der größte Jugendverband in Dresden.Die Preisträger der Sportjugendehrung 2013 im Überblick:In der Kategorie ?

Jugendsportlerin 2013?:1. Platz: Helen Trumpf (Dresdner Sportclub 1898 e. V., Abteilung Wasserspringen)Die 16-Jährige wurde 2012 Jugendeuropaweltmeisterin vom Turm und holte die Silbermedaille vom 3 Meter-Brett.

2. Platz: Antonia Mühle (Eislauf-Verein Dresden e. V.)Die 13-Jährige gewann die Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen im Eisschnelllauf und erreichte bei den Jugendeuropameisterschaften den 4. Platz.

3. Platz: Julia Schnorrbusch (Dresdner Sportclub 1898 e. V., Abteilung Schwimmen)Die 15-Jährige schwamm bei der Jugendeuropameisterschaft jeweils in 200m und 400m Lagen auf den 6. Platz.

Bei der deutschen Jahrgangsmeisterschaft stand sie dreimal auf dem Treppchen - zweimal Silber und einmal Bronze.In der Kategorie ?Jugendsportler 2013?:1. Platz: Julian Halbauer (Seesportclub Dresden e.

V.)Der 14-Jährige ist Deutscher Meister im Segeln in der Klasse Optimist. Außerdem holte er beim Deutschlandcup den Titel.2. Platz: Eric Holz (Tauchclub Dresden-Mitte e.

V.)Der 18-Jährige erreichte den 4. Platz bei den Jugendeuropameisterschaften im Orientierungstauchen.3. Platz: Maxim Lushnikov (Eislauf-Verein Dresden e.

V.)Der 14-Jährige wurde Deutscher-Vizemeister und belegte bei den Jugendeuropameisterschaften den 11. Platz.In der Kategorie ?Jugendmannschaft 2013?

:1. Platz: Trio Sportaerobic AK 15-17 (Aerobic & Tanzwerkstatt Dresden e. V.)Das Trio aus Julia Möbius, Stefanie Ullrich und Jade Kay wurde Deutscher Vizemeister 2012 in der Kategorie Sportaerobic-Trio und gewann die Sächsischen Meisterschaften 2012. Außerdem erkämpften sie sich den 1.

Platz bei den Heathrow Open.2. Platz: Saxony Ice Pearls Novice (Dresdner Eislauf-Club e. V.)Die jungen Damen holten sich den Titel bei der Deutschen Meisterschaft in der Kategorie Basic Novice.

Trotz eines Elements weniger erreicht sie am Ende mehr Punkte als die Zweitplatzierten.3. Platz: Viktoria Bykova & Arthur Niesen (Tanzclub Saxonia e. V. Dresden)Das Tanzpaar tanzt in der höchsten Leistungsklasse ihres Alters in Deutschland.

Im Lateintanz holten sich die beiden den Landesmeistertitel 2012 und wurden Vizemeister in der Disziplin 10 Tänze (Standard & Latein). Die Sachsentour 2012 des Landestanzsportverbandes Sachsen im Standard und Latein gewannen sie in zwei Altersklassen.3. Platz: Jugend U18 männlich Kegeln (SV Motor Mickten-Dresden e. V.

)Mit nur zwei Niederlagen in der Saison wurden die Jungs Sächsischer Mannschaftsmeister und wurden dann Deutscher Vizemeister. Trotz personeller Neuformierungen erreichten sie weiterhin Spitzenplätze und zeigen konstant hochklassige Leistung und Engagement für diese SportartIn der Kategorie ?Besondere Leistung?:Annika Miklis (Dresdner Ruderverein e. V.

):Die 13-Jährige führte eine Anfängermannschaft zur Silbermedaille beim Bundeswettbewerb und stellte damit ihre Einzelleistung in den Dienst der Mannschaft.Wiebke Raubach (Fanfarenzug Dresden e. V.):Die 15-Jährige übernahm die Leitung der Übungsgruppe nach dem kurzfristigen Ausfall der Hauptübungsleiterin. In beeindruckender Weise leitete sie die Trainingsabläufe, integrierte den Nachwuchs in die Gruppe und stellte ein Üben auf hohem Niveau sicher.

Dabei ist sie über sich selbst hinausgewachsen und beeindruckte erfahrene Übungsleiter.Wilhelm Blochwitz (SV Felsenkeller e. V., Geräteturnen):Der 14-Jährige war ein talentierter junger Sportler bis zu einem folgenschweren Unfall. Überraschenderweise kam er nach vielen Monaten wieder zum Training, welches jedoch sehr langsam anlief.

Trotz erheblichen Trainingsrückstandes kämpfte er sich wieder an das Niveau seiner Trainingsgruppe heran und schaffte so die Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft, welche er ohne Fehler turnte und sich so den Titel erkämpfte.Franziska Bauer & Lisa Kühne (Postsportverein Dresden e. V., Abteilung Synchronschwimmen):Nach einem erfolgreichen Wettkampfjahr 2011/12 mit einer Einladung zum DSV-Lehrgang für die Qualifikation zur Nationalmannschaft musste Franziska gesundheitliche Rückschläge verkraften. Nach zwei Ausfällen schien nun das Ziel der Deutschen Jugendmeisterschaft im April greifbar, doch auch hier bremste der Arzt.

Lisa, die wegen des Altersunterschiedes schon ein Jahr auf ihre Partnerin gewartet hatte, muss nun ein weiteres Jahr warten.Urkunde der Landeshauptstadt Dresden für außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement:Vivien Gerster (Dresdner Fecht-Club 1998 e. V.)Mit ihren 20 Jahren hat sie schon die Übungsleiter C-Lizenz und betreut zweimal wöchentlich die Kindergruppen. Zusätzlich betreut sie Kinder und Jugendliche bei Wettkämpfen.

André Hanke (Dresdner SSV e. V., Fußball)André Hanke hat starke Verdienste in Bezug auf die Entwicklung und Erfolge der Abteilung: Die Kinder lernen bei ihm Fairness, Teamfähigkeit und Spaß am Sport. Mit seiner ehrenamtlichen Tätigkeit möchte er die Lebensqualität erhöhen, Freude an der Bewegung entwickeln, das Sozialverhaltens verbessern und Beschäftigungsmöglichkeiten auch für sozial schwache Kinder und Jugendlichen zu kleinen Monatsbeiträgen schaffen.Michael Knobel (Fanfarenzug Dresden e.

V.)Michael Knobel hat mit den Nachwuchs im Fokus maßgeblich ein neues Probensystem entwickelt und umgesetzt. Er steuert und koordiniert die komplette Ausbildung des Nachwuchses und ist Ansprechpartner für die Kinder und Eltern. Mit seiner ehrenamtlichen Tätigkeit hat er Vorbildcharakter für alle Ausbilder und Betreuer.Nicole Bartsch (SG Gittersee e.

V., Abteilung Badminton)Nicole Bartsch ist trotz ihres eigenen leistungssportlichen Trainingsaufwandes als Top-Spielerin des Badmintonlandesverbandes Sachsen, seit Jahren sehr aktiv als Übungsleiterin und Betreuerin im Nachwuchsbereich. Sie hat maßgeblichen Anteil an der sportlichen Entwicklung von Anna Bram, die bei der letztjährigen Sportjugendehrung den 3. Platz in der Kategorie ?Jugendsportlerin 2012?

belegte.Paul Piskun (Tanzclub Saxonia e. V. Dresden)Paul Piskun hat nach langer Zeit die Jugendarbeit im Verein wieder angekurbelt. Er ist Vorbild für die Jugend, da er unter anderem seine Prüfung zum Wertungsrichter im ersten Anlauf bestanden hat, obwohl jährlich rund 60 Prozent durchfallen.

geschrieben am: 28.06.2013
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Serena Williams (27), Profi-Tennisspielerin, hat ihre Schwester, die Profi-Tennisspielerin Venus Williams (28), als Teenager um deren schlanken Körper beneidet. »Als ich größer wurde, wollte ich sein wie sie, wollte aussehen wie ... mehr
In Greiz ist am Montag ein Motorradfahrer mit Tempo 128 geblitzt worden. Erlaubt waren lediglich 50 Kilometer pro Stunde, wie die Polizei am Dienstag in Gera mitteilte. Greiz (-lth). In Greiz ist am Montag ein Motorradfahrer mit Tempo 128 geblitzt wo ... mehr
Andreas Hunger rettet, was noch zu retten ist. In seinem Hausflur steht der 49-jährige Görlitzer am Sonntagvormittag knöcheltief im Wasser. Einen Koffer mit Lebensmitteln schleppt er auf die Straße am Ufer der Neiße. Eine a ... mehr
Innenminister Markus Ulbig (CDU) hat sich am Sonntag per Hubschrauber einen Überblick über die Hochwassersituation entlang der Grenze zu Polen verschafft und die Lage als «sehr dramatisch» bezeichnet. Im Fernsehsender N24 sprach ... mehr
Hillary Duff (22), Schauspielerin, musste einen Ehevertrag unterschreiben. Bevor die Schauspielerin mit ihrem Eishockey-Profi Mike Comrie (29) am vergangenen Wochenende den Bund fürs Leben schließen durfte, habe sich Comries Familie mit ei ... mehr
Sachsens Waldbesitzer können noch bis Ende Oktober Fördermittel für forstliche Maßnahmen im kommenden Jahr beantragen. Wie der Staatsbetrieb Sachsenforst am Montag in Pirna mitteilte, gibt es Gelder zur Wiederaufforstung und f&uu ... mehr
Die Deutsche Bahn und die Leipziger Messe wollen künftig enger zusammenarbeiten. Damit solle für Messebesucher die An- und Abreise mit den Nahverkehrszügen deutlich attraktiver gestaltet werden, sagte eine Sprecherin der Messe am Mittw ... mehr
In Sachsen sind im vergangenen Jahr weniger Graffiti-Schmierereien registiert worden. Nach Informationen von HITRADIO RTL vom Sonntag wurden 7775 Fälle an Gebäuden, Fahrzeugen und Schildern bekannt, 2361 weniger als im Vorjahr. Die Höh ... mehr
Ende Oktober stellen Arbeiter die Laubegaster Elblachen im Elbauenbereich unterhalb des Laubegaster Elbufers wieder her. Die Bauarbeiten enden voraussichtlich im März 2011. Dabei kommt es durch die notwendigen Transportarbeiten zu Verkehrse ... mehr
Auf der Suche nach meinem russischen VaterUlrich Schacht liest aus seinem Buch, einem tief bewegenden Zeitzeugnis, am 16.3.,um 20.00 Uhr in der Haupt- und Musikbibliothek (Freiberger Straße 35, Tel. 8648 233). Von 1950 bis 1954 saß Ulr ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
In der Zeit von Montag, 29. August, bis zum 7. Oktober werden an drei Lärmschutzwänden in der Dohnaer Straße Instandsetzungsarbeiten ausgeführt. Es kommt es zu Einengungen der  ... mehr
Die nächste Sondersitzung des Ortsbeirates Pieschen findet am Dienstag, 30. August 2016, 18 Uhr, im Rathaus Pieschen, Bürgersaal, Bürgerstraße 63, statt.Tagesordnung in öffentl ... mehr
Bürgermeister Dr. Peter Lames weiht am Freitag, 26. August 2016, gemeinsam mit Schulleiterin Beate Klemm, den Lehrerinnen sowie den Schülerinnen und Schülern die sanierte und e ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige