NEWSTICKER

The Naked Hands gewinnen den »sound of dresden« 2013

The Naked Hands gewinnen den »sound of dresden« 2013
The Smokkings gewinnen den Support für Letzte Instanz


Mit einer dynamischen Performance hat das Rock-n-Roll-Duo The Naked Hands, bestehend aus den Philosophiestudenten Wilhelm und Falk, im Finale des bedeutendsten Dresdner Music Contests »sound of dresden« sowohl Publikum als auch Jury von seinen Qualitäten am meisten überzeugen können. The Naked Hands dürfen sich damit nicht nur über den vom DRESDNER Kulturmagazin gestifteten gläsernen Pokal als Publikumspreis freuen, sondern auch über einen Musikvideo-Dreh, gestiftet vom Motion- und Kommunikationsstudio »Mokost«, einen First-Class-Vertriebs-Deal mit dem weltweit agierenden Musik-Dienstleister RecordJet sowie einen Gutschein in Höhe von 70 € für das Room-Sharing-Projekt für Musiker »Volume11«.

Zweiter Sieger des denkwürdigens Abends am 23. März in der Groove Station sind The Smokkings, die nun die Dresdner Rockgröße Letzte Instanz bei deren Jubiläumskonzert am 19. Oktober 2013 im Eventwerk sowie auf deren Tour im Dezember als Support begleiten werden.
Doch auch die anderen Finalisten gingen nicht leer aus und dürfen sich als Gewinner fühlen: Rany, Spun, EnVivo und Elisa Weiß dürfen sich über Alben- und Single-Deals mit RecordJet, dessen Captain Jorin Zschiesche vor Ort in der Jury war, sowie Rany, die Band um Singer/Songwriter Rany Dabbagh, über einen weiteren Gutschein vom Volume11 freuen.

Im Finale des »sound of dresden« standen am 23. März 2013 auf der Bühne der Dresdner Groove Station:

Rany (für den erkrankten No King. No Crown. nachgerückt)
EnVivo
The Naked Hands
Spun
Elisa Weiß
The Smokkings


Die Jury setzte sich zusammen aus:
Holly D. (Holger Lieberenz), Manager und Gitarrist der lokalen Rockgröße Letzte Instanz
Jens & Robert, Betreiber des Motion- & Kommunikationsstudios »Mokost«
Nils Burchartz vom Room-Sharing-Projekt Volume11
Jorin Zschiesche, Gründer und Chief Executive Officer von recordJet
Sven Hörnich, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Heinz K., Musik- und Chefredakteur des DRESDNER Kulturmagazin
Johannes Hautop, Musiker bei Harry Bushh

Gestiftet wurden folgende Preise:
1. Support-Gigs für die Jubiläumstour von Letzte Instanz 2013 für The Smokkings
2. Ein Musikvideo, Album-Teaser oder ein Promoclip von »Mokost« für The Naked Hands
3. First Class Deal mit recordJet inkl. weltweitem Vertrieb und Store-Promotion für The Naked Hands
4. Ein Gutschein im Wert von 70 € für Raumeinmietung im Volume11 für The Naked Hands
5. Eine digitale Albumveröffentlichung bei recordJet für The Smokkings und Rany
6. Ein Siegerpokal für The Naked Hands, gestiftet vom DRESDNER Kulturmagazin
7. Eine digitale Single-Veröffentlichung bei recordJet jeweils für EnVivo, Elisa Weiß und Spun
8. Ein Gutschein im Wert von 50 € von Volume11 für The Smokkings
9. Ein Gutschein im Wert von 30 € von Volume11 für Rany

Hintergrund:
Der 2003/04 vom DRESDNER Kulturmagazin initierte und als Songwettbewerb gestartete »sound of dresden« ist zum wichtigsten Musikpreis der sächsischen Landeshauptstadt Dresden avanciert. Im 9. Jahrgang verlagert sich der Fokus von der Kür des Newcomers des Jahres hin zu einem Music Contest, bei dem jeder Teilnehmer gewinnt. Ziel ist es, das vorhandene pop- und subkulturelle Kreativ-Potenzial der Stadt unter dem Namen »sound of dresden« noch besser zu erschließen und als Fixpunkt in der lokalen Musikszene mit überregionaler Ausstrahlung zu verankern. Erreicht wird dies durch Kooperationen, versammelte Kompetenz und Prominenz in der Jury, attraktive Preise und nachhaltige Talentförderung.

Modus:
12 Bands und Musiker hat die Jury aus den 45 Bewerbungen zur Auswahl ins Voting gestellt. Beurteilt wurden die Bewerber nach den Kriterien Komposition/Arrangement, Interpretation und Darstellung in der Öffentlichkeit. Die 3 Sieger der jeweiligen Kategorien »Beats«, »Rock« und »Lo-Fi« sind für die Finale qualifiziert. Die 3 weiteren Finalteilnehmer ergeben sich aus der absoluten Punktezahl der abgegebenen Stimmen, unabhängig von der Kategorie.
5.350 Stimmen wurden beim Voting im Januar 2013 für den »sound of dresden« gezählt. Sowohl die Stimmenanzahl als auch die im Gegensatz zu den Vorjahren deutlich gestiegene Anzahl der Bewerber und vor allem die hohe Qualität der Bewerbungen zeigen, dass der neu eingeschlagene Weg der richtige ist.

weitere Infos zum »sound of dresden« unter:
www.sound-of-dresden.de
zu The Naked Hands:
www.thenakedhands.com
zu The Smokkings:
www.facebook.com/thesmokkings

geschrieben am: 27.03.2013
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Anne Hathaway (27), Schauspielerin, hat bei der Wahl ihrer Männer offenbar kein gutes Händchen. Berlin . Anne Hathaway (27), Schauspielerin, hat bei der Wahl ihrer Männer offenbar kein gutes Händchen. Ihr Ex-Verlobter Raffaello Fo ... mehr
Sylvester Stallone will angeblich das Leben des berüchtigten Mafiabosses John Gotti verfilmen. Der italienischstämmige Schauspieler stehe in Verhandlungen mit dem Sohn des Schwerverbrechers, wie die Internetseite «TMZ» berichtet ... mehr
Rund ein Jahr nach der Streichung des Dresdner Elbtals von der Welterbeliste der UNESCO bedauert der Deutsche Kulturrat die fehlenden Konsequenzen der Politik. Die Länder hätten noch immer keine Ausführungs- oder Begleitgesetze beschlo ... mehr
Chris Wolstenholme (31), Bassist, schämt sich für den «Twilight»-Deal seiner Rockgruppe Muse. Die britische Band ist auf allen drei bisherigen Soundtracks der «Twilight»-Filme zu hören. «Ich bin nicht sich ... mehr
Rund 94 Prozent der sächsischen Schulabsolventen haben im Schuljahr 2009/2010 ihre Abschlussprüfungen bestanden. Besonders erfolgreich waren die Mittelschüler des Realschulbildungsganges, wie das Kultusministerium am Donnerstag in Dres ... mehr
Der frühere Präsident des TSV 1860 München, Karl-Heinz Wildmoser, ist tot. Der 71-Jährige starb in der Nacht zum Mittwoch in einem Münchner Krankenhaus, wie der Verein mitteilte. Wildmoser habe seit längerer Zeit im Kran ... mehr
Der Schweizer Regisseur Jossi Wieler wird nach der Inszenierung von «Angst» bei den Salzburger Festspielen vorerst kein weiteres Theaterstück produzieren. «In der nächsten absehbaren Zeit wird es keine Schauspielinszenieru ... mehr
Die Stadt Oelsnitz im Erzgebirge bekommt für ihr Modellprojekt zur Gestaltung des demografischen Wandels 150 000 Euro Fördermittel vom Bund. Dadurch sollen unter anderem im Pflege- und Wohnbereich neue Angebotsleistungen für Senioren e ... mehr
Die Neuregelung der Bildungsempfehlung in Sachsen sorgt nach Ansicht der FDP für mehr Leistungsorientierung und Leistungsgerechtigkeit im Bildungssystem. Die Gymnasien und künftigen Oberschulen würden gestärkt, sagte der bildungsp ... mehr
Die Dresdner Frauenkirche lädt am Montag zu einem Benefizkonzert zu Gunsten der Flutopfer in Sachsen und Pakistan. Das Ensemble Frauenkirche werde unter Leitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Joh ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Gesamtsanierung und Erweiterung der 39. Grundschule, Schleiermacherstraße 8, in Plauen, ist in vollem Gange. Zurzeit reißen Baufachleute die Sporthalle und die Gebäude B, e ... mehr
Am Freitag, 1. Juli, jährt sich zum siebenten Mal der Todestag der Ägypterin Marwa El-Sherbini. Vor den Augen ihres Kindes und ihres Mannes wurde sie im Dresdner Landgericht er ... mehr
Das Bürgeramt teilt mit, dass das Bürgerbüro Plauen am Mittwoch, 29. Juni, und Donnerstag, 30. Juni, aus technischen Gründen geschlossen bleibt. Am Dienstag, 28. Juni, schließt ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige