NEWSTICKER

Deutsch-Russisches Kulturinstitut e. V. begeht 20. Jubiläum



Im Mai dieses Jahres begeht das Deutsch-Russische Kulturinstitut sein 20-jähriges Bestehen. Schon jetzt haben die Mitglieder und Freunde der Einrichtung mit einem Auftaktkonzert die Jubiläumsveranstaltungen eingeläutet. Auch Oberbürgermeisterin Helma Orosz gratulierte den Mitstreiterinnen und Mitstreitern des Kulturinstituts, dankte für die Aktivitäten zur Förderung des deutsch-russischen Kulturdialogs und würdigte das ehrenamtliche Engagement.
geschrieben am: 19.03.2013
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Nach seinem jüngsten Krankenhausaufenthalt muss Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) die Amtsgeschäfte erneut vom Krankenbett aus führen. Ärzte hätten Schäuble geraten, sich noch ein «paar Tage»  ... mehr
Schauspielerin Lindsay Lohan hat Los Angeles angeblich gründlich satt. Eine nicht näher genannte Quelle sagte dem Internetdienst «E!Online», Lohan habe sich am Wochenende beim Besuch eines Fitness-Studios darüber ausgelasse ... mehr
Sachsens Verbraucherschützer rechnen mit der vom Vermittlungsausschuss beschlossenen Kürzung der Solarstrom-Förderung in zwei Stufen nicht mit sinkenden Strompreisen. In den nächsten 20 Jahren liefen mit der Neuregelung erhebliche ... mehr
Ein 38-jähriger Schwarzfahrer hat am Freitagmorgen in Radebeul drei Straßenbahn-Kontrolleure verletzt. Wie die Polizei in Dresden mitteilte, kam es an der Haltestelle Hauptstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen den Kontrolleuren ... mehr
Demonstrativer Jubel für Kent Nagano: Der Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper ist am Dienstagabend nach der Premiere von Richard Strauss- Oper «Die schweigsame Frau» im Münchner Prinzregententheater minutenlang gefei ... mehr
Dresden hat aufgrund der Wirtschaftskrise im vergangenen Jahr 14,7 Prozent der Industriearbeitsplätze verloren. Die Umsätze der verarbeitenden Betriebe seien um knapp 21 Prozent auf 6,13 Milliarden Euro gesunken, berichteten die «Dres ... mehr
Jon Bon Jovi, (48), Sänger, ist angeblich stinksauer, dass er nicht auf der diesjährigen Promi-Topliste des «Forbes»-Magazins auftaucht. Er sei total entgeistert gewesen, als er erfahren habe, dass er nicht in der Liste der Musi ... mehr
Während ihrer vierjährigen Bühnenabstinenz hat sich die britische Popsängerin Kim Wilde mit der Landschaftsgärtnerei ihrem zweiten Beruf gewidmet. «Ich habe Artikel über Gartenarchitektur geschrieben, Fernsehsendun ... mehr
Der Lehrbetrieb an der Hochschule Zittau/Görlitz wird nach der Hochwasserkatastrophe wie geplant fortgesetzt. Trotz der Ereignisse vom Wochenende sei der Start des Wintersemesters nicht gefährdet, sagte Wissenschaftsministerin Sabine von Sc ... mehr
Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig befürchtet angesichts der Sparpläne der Staatsregierung den Wegfall vieler Zugverbindungen im Raum Leipzig. Es drohten Streichungen von bis zu zehn Prozent, sagte Geschäftsführ ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Am Montag, 22. Juli 2019, beginnen die Arbeiten für einen neuen öffentlichen Park an der Gehestraße. Er entsteht zwischen Moritzburger Platz und der Erfurter Straße, auf einer  ... mehr
Landeshauptstadt Dresden bittet um Unterstützung Seit einigen Wochen läuft in Dresden eine stadtweite Befragung zum sicheren Zusammenleben in der Stadt. Dazu wurden rund 16 00 ... mehr
Am 6. Juni 2019 beschloss der Dresdner Stadtrat die Polizeiverordnung zum Alkoholverbot am Amalie-Dietrich-Platz im Stadtteil Gorbitz. Diese Verordnung (Dresdner Amtsblatt Nr.  ... mehr


Anzeige