NEWSTICKER

Statement zum Vergleichsangebot von Dr. Hänsch: Unterlagen bisher nicht eingetroffen



Gestern äußerte sich Dr. Hänsch im Urheberrechtsstreit mit der Landeshauptstadt um den Umbau des Kulturpalastes zu einem möglichen Vergleich. Noch liegt der Stadtverwaltung dazu kein schriftliches Angebot vor, wie es bei Vergleichsverhandlungen bei Gericht üblich und erforderlich ist. Angesichts der heutigen Veröffentlichungen nimmt die Stadt dennoch Stellung.
geschrieben am: 04.04.2012
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Diebe haben in einem Mehrfamilienhaus in Chemnitz einen Schaden von mehreren Tausend Euro angerichtet. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten sie es vor allem auf Buntmetall abgesehen. Die Täter rissen in dem in Sanierung befindlichen Hau ... mehr
Der Boxer Vitali Klitschko bekommt das Bundesverdienstkreuz. Das Bundespräsidialamt bestätigte am Mittwoch auf -Anfrage einen Bericht der Illustrierten «Bunte», wonach der 38-Jährige den Orden am 3. Juni erhält. In der ... mehr
Die Katholiken im Freistaat feiern am Donnerstag das Fronleichnamsfest. Anders als im Rest des Freistaates gilt das Fest in 25 Ortschaften in der Lausitz als staatlicher Feiertag, wie das Bistum Dresden-Meißen am Dienstag mitteilte. Dort sei di ... mehr
In Chemnitz ist in der Nacht auf Dienstag ein Autofahrer aus einer Geschwindigkeitskontrolle geflüchtet. Polizeiangaben zufolge war der Wagen aufgefallen, da er bei erlaubten 50 Kilometern pro Stunde mit Tempo 114 unterwegs war. Einem Anhaltezei ... mehr
Sängerin Kylie Minogue hat keine Lust auf musikalische Experimente. Nach ihrem poppigen Album «X» hätten die Produzenten und sie kurz mal «etwas anderes probiert, nennen wir es mal -organische- Musik», sagte die 42-J ... mehr
ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein hat Ärger mit einem Werbeauftritt. «Ihr Internetauftritt auf den Seiten von Weihenstephan ist nicht glücklich und kann so nicht bleiben», sagte ZDF-Chefredakteur Peter Frey dem  ... mehr
Die TU Dresden kehrt zum Wintersemester 2010/2011 wieder teilweise zum System der Diplomstudiengänge zurück. Wie die Uni-Leitung am Donnerstag mitteilte, führt die Informatikfakultät ein Jahr nach der Abschaffung wieder den Diplom ... mehr
TV-Komiker Michael Kessler sieht für Parodien ein Problem in der schnellen Vergänglichkeit der Vorlagen. «Es gibt immer weniger Prominente, die sich über eine längere Zeit in den Medien halten», sagte der 43-Jähri ... mehr
Der Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle, wird mit der Hans Lenz Medaille geehrt. Die Auszeichnung werde ihm am 2. Oktober in der Philharmonie für sein Engagement bei der Förderung des musikalischen Nachwuchses üb ... mehr
Bill Murray (59), Schauspieler, ist seiner Kollegin Sissy Spacek (60) am Set des Films «Get Low» mächtig auf die Nerven gegangen. Zwischen den sehr emotionalen Aufnahmen habe er die ganze Zeit altmodischen Hiphop gehört, sagte S ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Trauer um Fritz Wendrich Die Landeshauptstadt Dresden trauert um den ehemaligen Intendanten der Staatsoperette Dresden, der diese kommunale Kultureinrichtung von 1995 bis 2003 ... mehr
Seit Jahrzehnten brüten auf dem Dach des historischen Krematoriums in Tolkewitz Turmfalken. Bei der Gebäudesanierung im Jahr 2010 wurden neue Nistmöglichkeiten geschaffen, die  ... mehr
Von Dienstag, 18. Juni 2019, bis Freitag, 21. Juni 2019, waren die Bediensteten des Gemeindlichen Vollzugsdienstes des Ordnungsamtes vor neun Schulen und einer Kita gezielt in  ... mehr
Austausch über Gewalterfahrung im Kindesalter Eine Dresdnerin möchte eine Selbsthilfegruppe für diejenigen Menschen gründen, denen in ihrer Kindheit Gewalt durch ihre Eltern a ... mehr


Anzeige