NEWSTICKER

Zeitzeuge aus Wielu spricht auf Kundgebung am 18. Februar



Auf Initiative der Arbeitsgruppe 13. Februar hält der polnische Zeitzeuge Eugeniusz Ko?odziejczyk auf der Zentralen Kundgebung auf dem Schlossplatz am 18. Februar 2012 um 13 Uhr eine Rede. Er hat als 13-Jähriger den deutschen Bombenangriff auf die polnische Stadt Wielu?

am frühen Morgen des 1. September 1939 miterlebt. Gemeinsam mit Zofia Burchaci?ska, ebenfalls Zeitzeugin aus Wielu?, kommt er nach Dresden, um mit seiner Botschaft für die Gegenwart all diejenigen zu unterstützen, die sich für ein weltoffenes Dresden einsetzen, das sich seiner Verantwortung aus der Geschichte bewusst ist.

Eugeniusz Ko?odziejczyk und Zofia Burchaci?ska werden während ihres Aufenthaltes in Dresden auch das Militärhistorische Museum der Bundeswehr besuchen und mit Bürgermeister Dr. Ralf Lunau sowie mit Mitgliedern der IG 13. Februar 1945 e.

V. und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen e. V. zusammentreffen.
geschrieben am: 17.02.2012
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die OSTRALE´010 präsentiert vom 27.8.-19.9. 2010 in den maroden Strukturen des ehemaligen Erlwein Schlachthofes im Ostragehege in Dresden zum vierten Mal das gesamte Spektrum der gegenwärtigen Kunstschaffenden und hat sich in kurzer Z ... mehr
Bei einem Unfall in Litten (Landkreis Bautzen) ist am Sonntagabend ein junger Fallschirmspringer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war eine Cessna 205/6 mit einem Fallschirmsprunglehrer sowie vier Schülern an Bord vom Littene ... mehr
Unbekannte haben in Leipzig mit Giftködern einen Hund getötet und drei verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, geht die Tat wahrscheinlich auf das Konto von Hundehassern. Die Halter der betroffenen Tiere seien in den vergangenen Ta ... mehr
Filmemacher Duncan Jones will in Berlin auf den Spuren seines Vaters David Bowie wandeln. Sein Science-Fiction-Film «Mute» werde in einem Berlin der Zukunft spielen, sagte der 39-Jährige der Nachrichtenagentur . «Ich möcht ... mehr
Der zweite «Sachsensumpf»-Untersuchungsausschuss hat sich am Freitag in Dresden konstituiert. Der rechtspolitische Sprecher der Linke-Fraktion und Ausschusschef Klaus Bartl sagte, das Gremium habe «ein hartes Stück Arbeit vor s ... mehr
Dem Filmemacher Roman Polanski droht auch nach der Freilassung durch die Schweiz weitere Strafverfolgung in den USA. «Die Vereinigten Staaten glauben, dass die Vergewaltigung eines 13-jährigen Kindes durch einen Erwachsenen ein Verbrechen  ... mehr
Schauspielerin Katherine Heigl gibt in ihrer Familie den Ton an. «Ich bin nun mal ein Kontrollfreak», sagte die 31-Jährige der Zeitschrift «In». Ihr Ehemann, der Sänger Josh Kelley, sei manchmal beleidigt, wenn sie d ... mehr
Bei einem Verkehrsunfall in Dresden ist in der Nacht zum Sonntag ein Fußgänger ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der 20 bis 30 Jahre alte Mann plötzlich vor ein Auto gelaufen. Er wurde von dem Wagen erfasst und starb  ... mehr
Ein 43-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Hohnstein (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) ums Leben gekommen. Der Mann war am Freitag in einer Linkskurve auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen gekommen und gest&uu ... mehr
Seit der Weihe vor fünf Jahren haben mehr als zehn Millionen Menschen die Dresdner Frauenkirche besucht. Davon nahmen 2,2 Millionen an den 900 Gottesdiensten und 2400 Andachten teil, wie die Stiftung Frauenkirche Dresden am Donnerstag mitteilte. ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Gärtnerinnen und Gärtner des Regiebetriebes Zentrale Technische Dienstleistungen beginnen am Montag, 20. Mai 2019, mit der Sommerblumenpflanzung auf den Beeten und Pflanzge ... mehr
Dresden befindet sich in der heißen Phase der Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas 2025?. Am 30. September wird das Bewerbungsbuch abgegeben und im Dezember stellt  ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige