NEWSTICKER

Projekt Arbeitsweg erhielt den Preis EMIL



Höhepunkt und Abschluss des Gesprächskreises Jugendhilfe und Justiz am 2. Dezember war die feierliche Übergabe des kriminalpräventiven Jugendhilfepreises EMIL 2011 für das Projekt ?Arbeitsweg?. Aus den Händen von Maria Noth, Geschäftsführerin der Dresdner Stiftung Soziales & Umwelt der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, und Sozialbürgermeister Martin Seidel nahmen die Projektverantwortlichen Till Winkler vom Deutschen Kinderschutzbund Dresden und Sven Enger von der Musiktherapie Enger den Preis entgegen.

Sie hatten eine Gruppe Heranwachsender, die im Zusammenhang mit einer Jugendstraftat gemeinnützige Stunden ableisten mussten, eine Woche auf dem sächsischen Teil des Pilgerweges Via Regia begleitet.
geschrieben am: 07.12.2011
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die juristische Aufarbeitung der Beinahe-Pleite der ehemaligen Sachsen LB zieht sich in die Länge. Wie die in Chemnitz erscheinende «Freie Presse» unter Berufung auf eine Kleine Anfrage der Linken an Justizminister Jürgen Marten ... mehr
Das sächsische Bauhauptgewerbe hat im ersten Quartal in allen Bausparten hohe Umsatzverluste verkraften müssen. «Daran konnte bislang auch das Konjunkturpaket II nichts ändern», sagte der Hauptgeschäftsführer des  ... mehr
ARD und RTL sind mit Traumquoten in die Fußball-Weltmeisterschaft gestartet. Beim Auftaktspiel zwischen Gastgeber Südafrika und Mexiko in Johannesburg schalteten am Freitagnachmittag 8,68 Millionen Menschen ab drei Jahren ein, wie das Erst ... mehr
Bei den sächsischen Wolfsrudeln gibt es auch in diesem Jahr wieder Nachwuchs. Beim Nochtener und beim Milkeler Rudel gebe es Nachweise in Form von Fotografien, wie Jana Schellenberg vom Kontaktbüro «Wolfsregion Lausitz» der Nach ... mehr
Das ZDF verfilmt ein weiteres Märchen der Gebrüder Grimm. Seit Montag wird auf Schloss Hof in Österreich «Aschenputtel» gedreht, wie der Sender am Mittwoch mitteilte. In der Hauptrolle ist die 17-jährige Emilia Sch&uum ... mehr
Dresdens Marketingchefin Bettina Bunge lehnt momentan eine Zwangsabgabe für Gäste der Stadt ab. Wie die Managerin am Freitag im Interview mit der Nachrichtenagentur betonte, sprächen sich Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FD ... mehr
Die Gemeinden im Zittauer Gebirge bereiten sich nach den Wetterprognosen für die kommenden Tage auf ein mögliches neues Hochwasser vor. Wie der Bürgermeister von Bertsdorf-Hörnitz, Volker Müller (Freie Wähler), dem Sende ... mehr
Knapp eine Woche nach der Hochwasserkatastrophe in Sachsen wird immer stärker über die Art und Weise der Hilfen für die Flutopfer diskutiert. Während die Opposition zusätzliche Hilfen in Form von direkten Zahlungen forderte,  ... mehr
Sein Herz schlägt für mechanische Uhren - genau genommen für die Uhrwerke, in der Fachwelt als Kaliber bezeichnet. Mirko Heyne aus Schlottwitz im Müglitztal ist Uhrenkonstrukteur bei Nomos Glashütte, einem der zwölf Uhre ... mehr
Thüringen und Sachsen wollen ab 2014 gemeinsam eine neue Justizvollzugsanstalt bauen. Bis Ende des Jahres werde dafür ein detaillierter Vorschlag im Kabinett eingebracht, kündigte Thüringens Justizminister Holger Poppenhäger  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Am Freitag, 19. Oktober 2018, wählte das EUROCITIES Culture Forum, ein Netzwerk europäischer Großstädte, in Lissabon einen neuen Vorsitz. Die Landeshauptstadt Dresden hat in de ... mehr
Bereits in der frühen Phase der Planung des neuen Verwaltungszentrums am Ferdinandplatz ist es der Stadtverwaltung ein wichtiges Anliegen, die Dresdnerinnen und Dresdner in den ... mehr
Die mögliche Entschärfung der Fliegerbombe am Dienstag, 23. Oktober, wirkt sich auch auf die Abfallentsorgung und die Straßenreinigung im Evakuierungsbereich aus. Welche Änder ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige