NEWSTICKER

3. Dresdner Schlössernacht zog Gäste aus ganz Deutschland an

Veranstalter und Geschäftsführer der Dresdner First Class Concept GmbH, Mirco Meinel, hatte wieder mal das richtige Gespür für eine neue Veranstaltungsreihe. Das war 2009. Trotz starken Regens ließen sich aber auch damals schon die Besucher nicht abschrecken und flanierten mit Schirmen über die ausgewaschenen Waldwege. Aber die Dresdner lieben Events – und lassen sich nicht vom Wetter abhalten, diese auch zu besuchen!



So hatte Meinel das große Glück, nach der ersten (vermeintlich ins Wasser gefallenen) Schlössernacht noch weitere folgen zu lassen. Dieses Jahr war es bereits die dritte Nacht dieser Art. Und sie hätte aufregender nicht sein können. Ein traumhaftes Wetter, tolle Künstler, ein Feuerwerk, das vor lauter Gaffer ein Verkehrschaos am anderen Elbufer verursachte und eine super Stimmung unter allen Gästen sorgten bis in den frühen Morgen für zufriedene Gesichter. Wenn das im nächsten Jahr am 14. Juli so weitergeht, dann muss sich die DVB was Neues einfallen lassen. Denn die Bahnen müssten dann auch noch länger den Elbhang hinunter“rollen“, um die späten Besucher noch in die Stadt und die Hotels bringen zu können.



Die Hotels der Stadt durften sich über zahlreiche Gäste aus ganz Deutschland freuen, die extra zur 3. Dresdner Schlössernacht nach Dresden angereist kamen. Gemeinsam mit den Dresdnern flanierten so insgesamt 6.000 Gäste über die Dresdner Elbhänge. Erstmals kam ein Großteil der Künstler auch aus Dresden und Umgebung, die damit auch vor Ort zu Recht zeigen konnten, dass Dresden eine wahre Kulturstadt ist. Als Höhepunkt der anwesenden Jugend erwies sich der Auftritt der Band „RotFront“ in der erstmals teilnehmenden Sommerwirtschaft Saloppe. Im weiteren Verlauf des Abends traf man sich dann auf der Schloss-Albrechtsberg-Terrasse, um sich zu südamerikanischen Klängen von DJ Bongo zu bewegen. Der Kaffee der gerade erst zur Rösterei des Jahres ausgezeichneten „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“ sorgte auch mit dafür, dass die Schlangen an den Pavillons zur Getränkeversorgung nicht kleiner wurden.

Eine Spielerei an der Nordseite des Schlosses Albrechtsberg ließ viele Gäste, die bereits auf dem Nachhauseweg waren, noch im Gelände verweilen, denn die auf das Schloss projizierten Bilder und Szenen zogen alle in den Bann.

Kein Dresdner Fest ohne DJ Bongo.

geschrieben am: 17.07.2011
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Kelly Osbourne (25), Sängerin, freut sich auf eine gute Ernte in ihrem Garten. «Luke und ich haben in den letzten Wochen viel Zeit beim Anbau eines Gemüsegartens auf unserem Grundstück in Los Angeles verbracht. Es hat so viel Spa ... mehr
Der 14. Sächsische Familientag findet am 19. Juni in Borsdorf bei Leipzig statt. Dazu werden in diesem Jahr etwa 10 000 Besucher erwartet, wie das Familienministerium am Freitag in Dresden mitteilte. Für Kinder bis 15 Jahre sowie für E ... mehr
Die Technische Universität (TU) Dresden will sich im zweiten Anlauf einen Platz unter den Eliteuniversitäten sichern. Damit solle die Hochschule für Professoren und Studierende noch interessanter werden, sagte Marlene Odenbach, Spreche ... mehr
Rückzug in die Alte Dresdner Straße zum Schuljahresbeginn 2012/13Das Schulverwaltungsamt informiert, dass die Bauarbeiten an der Mittelschule Weixdorf nun im Sommer 2012 abgeschlossen sein werden. Darüber habe es diese Woche Schulle ... mehr
Vom 11. Juli bis voraussichtlich 17. August saniert die Firma Bistra Bau GmbH & Co. KG den Knotenpunkt Winterbergstraße/Rennplatzstraße/Oskar-Röder-Straße. Das Vorhaben verläuft in mehreren Bauabschnitten, wobei  ... mehr
Am letzten Vermittlungswochenende des städtischen Tierheimes (2. und 3. Juli) vermittelten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Hund, vier Katzen und zwei Zwergkaninchen an neue Tierfreunde.Kater Felix allerdings hat noch kein neues Frau ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Einen Förderbescheid über 27,9 Millionen Euro für die digitale Ausstattung von 145 Schulen übergibt Kultusminister Christian Piwarz am Donnerstag, 6. August 2020, an Dresdens E ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden fördert jährlich Projekte mit künstlerischem und kulturellem Charakter. Die Antragsfrist für Vorhaben des Jahres 2021 endet am 1. September 2020. B ... mehr


Anzeige