NEWSTICKER

Stadtmodell kehrt ins Rathaus zurück



Im Lichthof werden bis auf Weiteres keine Ausstellungen mehr gezeigtDas vorübergehend ausgelagerte Stadtmodell ist ab 25. Mai wieder im Lichthof zu sehen. Allerdings nicht am angestammten Platz in der hinteren Raumhälfte, sondern vorn links.Der Lichthof steht jetzt bis auf Weiteres wegen der Bauarbeiten im Rathaus für Ausstellungen nicht mehr zur Verfügung. Er wird stattdessen für Veranstaltungen, die bisher im Plenarsaal oder im Festsaal durchgeführt wurden, genutzt.

Wenn es im Lichthof keine Veranstaltungen gibt, kann das Stadtmodell werktags von 9 bis 18 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei.Die Galerie 2. Stock (2. Rathaus-Etage) bleibt von den Rathaus-Umbauarbeiten unberührt, hier laufen die Ausstellungen normal weiter, gegenwärtig noch bis zum 24.

Juni ?Kunstnatur-Lebensspur?, die zweite Ausstellung der freien Künstlergruppe ?12 Nischen?.

Geöffnet ist die Galerie 2. Stock montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.
geschrieben am: 17.05.2011
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
In einer Sozialeinrichtung in Crimmitschau im Landkreis Zwickau hat am Samstagnachmittag ein Jugendlicher mit einer Eisenstange auf seine Erzieherin eingeschlagen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wollte der 15-Jährige dadurch die Geldb&oum ... mehr
Jan Delay (33), Hamburger Popsänger, kommt mit dem Schweizerdeutsch nicht klar. «Ich erkenne da keinen Fluss oder Singsang. Wenn ich Schweizer Musik höre, klingt das für mich vermutlich so, wie wenn ein Amerikaner deutschen Sound ... mehr
Der Freistaat Sachsen soll offenbar ein schärferes Polizeigesetz bekommen. Das Innenministerium formuliere derzeit einen entsprechenden Gesetzentwurf, berichtet die in Chemnitz erscheinende «Freie Presse» (Montagausgabe). Streit in d ... mehr
Nach Rückschlägen im Privatleben läuft es für US-Schauspielerin Sandra Bullock beruflich und finanziell prächtig: Die 46-Jährige führt die aktuelle Rangliste der Topverdienerinnen in Hollywood an. Sie habe in den zu ... mehr
Entlang der Lausitzer Neiße fallen wieder die Pegel. In Görlitz sei am Sonntag der Wert innerhalb von drei Stunden um 14 Zentimeter auf 4,38 Meter gesunken, teilte das Landeshochwasserzentrum Sachsen mit. Dennoch besteht dort weiterhin die ... mehr
Durch die Hochwasserkatastrophe sind im Landkreis Görlitz Schäden in Höhe von rund 425 Millionen Euro entstanden. Das sagte Landrat Bernd Lange (CDU) am Mittwoch in Görlitz. Noch nicht berücksichtigt seien dabei Ausgaben f&uu ... mehr
Hochwasser-Alarmstufe 1 gilt weiter im StadtgebietWie am vergangenen Wochenende so sinkt auch heute der Wasserstand der Elbe langsam und kon-tinuierlich. In Kürze ist die 4-Meter-Marke in Dresden erreicht. Am Pegel Augustusbrücke wurden h ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Aktuell laufen an mehreren Stellen im Stadtgebiet Arbeiten zum Rotfärben der Einfahrten an Vorfahrtsstraßen. Eine Maßnahme ist die Einmündung Kesselsdorfer Straße/Julius-Vahlte ... mehr
Die Saison 2019 auf dem Campingplatz Wostra endet zwar erst nach den sächsischen Herbstferien, am Sonntag, 27. Oktober, aber bereits jetzt gibt es einen Besucherrekord. Aktuell ... mehr
Die Stadtverwaltung hat einen ersten Entwurf zur künftigen hochwasserangepassten Gestaltung des Altelbarms erarbeitet. Das Konzept liegt vom Montag, 21. Oktober bis Freitag, 8. ... mehr


Anzeige