NEWSTICKER

Neues Statistik-Faltblatt mit Schwerpunkt "Hochzeitstage" erschinen



Die Dresdner trauen sich was: Zum 31. Dezember 2010 waren 200 683 Dresdner verheiratet, 376 lebten in eingetragener Partnerschaft. Von 157 164 verheirateten Dresdnern (78 Prozent) war der Hochzeitstag im Einwohnerregister verzeichnet. Für 1007 von ihnen war es der 8. August.

Der Maximalwert hat sicher etwas mit dem ?magischen? Datum 08.08.2008 zu tun, an dem allein 155 der heutigen Dresdner heirateten.

Nur 37 hatten einen 1. Mai zur Eheschließung gewählt. Auch an den anderen feststehenden gesetzlichen Feiertagen waren wegen der Standesamtsöffnungszeiten nur wenige Hochzeitstage registriert und dies hauptsächlich bei Zugezogenen ? auch aus dem Ausland. Sieht man von diesen Tagen und dem 29.

Februar ab, so waren der 2. und der 13. Januar mit 83 und 93 Meldungen die unbeliebtesten Tage. Überhaupt war der 13. unabhängig vom Monat am wenigsten gewünscht.

Gut im Rennen lagen Vorfeiertage, so der 30. April, der 2. Oktober, der 23. und der 30. Dezember.

Neben dem 8.8. waren auch andere Doppeltermine gefragt: der 6.6., 7.

7. und der 9.9. waren im jeweiligen Monat Spitzenreiter.Noch bis 1970 heirateten mehr als zwei Drittel aller Brautpaare an einem Sonnabend, in den frühen Fünfzigern waren es sogar vier von fünf.

Bis 1987/1990 ging der Sonnabendanteil auf 46 Prozent zurück, um dann rapide in zwei Jahren auf unter zehn Prozent zu sinken. Davon profitierte der Freitag als Ausweichtermin, der von 1991 bis 2005 Spitzenreiter war. Inzwischen hat der Bürgerservice einen höheren Stellenwert und so heirateten wieder zwei von fünf Paaren am Wochenende. Neben dem Freitag war auch der Donnerstag mit über 15 Prozent weit geschätzter als noch in den 1970er Jahren, in denen nur jedes 20. Paar an einem Donnerstag die Ehe schloss.

1999 erreichte der Donnerstagsanteil sogar mehr als 20 Prozent ? da war auch der 9.9. ein Donnerstag. Übrigens heirateten immerhin 1400 Dresdner an einem Sonntag standesamtlich.

Über kirchliche Trauungen liegen keine Daten vor.Ausführliche und weitere statistische Informationen enthält das Faltblatt 11/2010 von ?Dresdner Zahlen aktuell?, das kostenlos erhältlich ist (Nöthnitzer Straße 5, Telefon 4 88 11 00, Telefax 4 88 69 13, E-Mail statistik@dresden.de) und im Rathaus und den Bürgerbüros ausliegt.

geschrieben am: 29.03.2011
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der U2 Sänger Bono (45) erhält den Deutschen Medienpreis 2005. Die Ehrung für den irischen Musiker, der sich für die Belange armer afrikanischer Staaten einsetzt, findet am kommenden Dienstag in Baden-Baden statt. Die Laudatio hält der ehemalige Auße ... mehr
Das Institut für Holztechnologie Dresden (IHD) veranstaltet am 7. und 8. Mai 2009 das 3. Mykologische Kolloquium. Im Fokus steht in diesem Jahr die molekularbiologische Diagnostik von Pilzen. Es werden aktuelle Trends der For ... mehr
Mit ihrer Single „Poker Face“ steht Lady GaGa seit 10 Wochen ungeschlagen auf Platz #1 der Media Control Charts! Auch das Album  „The Fame“ steht seit Wochen weit vorne in den Charts. Die platinblonde Pop-Queen, zu deren  ... mehr
Sozialministerin Christine Clauß (CDU) hat die Arbeit des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Sachsen anlässlich seines 20-jährigen Bestehens gewürdigt. Der Verband repräsentiere mit der breiten Palette seiner Mitglieder  ... mehr
Popstar Lady Gaga und die «Twilight»-Stars Robert Pattinson und Kristen Stewart haben erstmals den Einzug in die «Forbes»-Liste der 100 einflussreichsten Prominenten der Welt geschafft. Lady Gaga landete auf Rang vier. Den ers ... mehr
Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden an Jazzmusiker Günter Baby SommerFörderpreis der Landeshauptstadt Dresden für das Ensemble ?El Perro Andaluz?Für 2011 lagen der Jury insgesamt 13 Vorschläge für den Kunstpreis un ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Dresdner Unternehmer, die ihren Unternehmenssitz im Nordwesten der Stadt (Pieschen/Neustadt), in der Johannstadt oder in der Pirnaischen Vorstadt haben, können für geplante Inv ... mehr
Frischluft und Naturfreizeitpark zugleich: Das Blaue Band Geberbach ist die Hauptmaßnahme im neuen Fördergebiet ?Dresden Südost ? Zu neuen Ufern?. Es soll mehr Grün in die Stad ... mehr
Der Dresdener Rennverein 1890 e. V. erhält für den Zeitraum vom 1. Januar 2017 bis zum 31. Dezember 2021 einen jährlichen Zuschuss von 118 020 Euro zu den Personal-, Betreiber- ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige