NEWSTICKER

Werkstatt zum Hochwasserschutz in Laubegast wird fortgesetzt



Am Donnerstag, 24. März findet die Werkstatt im Rahmen des Beteiligungsprozesses zum Hochwasserschutz Laubegast ihre Fortsetzung. Die knapp 80 Teilnehmer der ersten Werkstatt hatten dies vereinbart, um verschiedene Teilthemen abschließend zu diskutieren und die Ergebnisse zu formulieren.Die Fortsetzung der Werkstatt-Arbeit begleiten Fachleute aus Wissenschaft und Praxis sowie von städtischen Ämtern und Betrieben. Mitglieder des Büros für urbane Projekte aus Leipzig moderieren die Zusammenarbeit und dokumentieren den Prozess und die Ergebnisse.

Ansprechpartner im Umweltamt zum Beteiligungsprozess ist Frank Frenzel, Telefon (03 51) 4 88 61 64, E-Mail leben-mit-dem-fluss@dresden.de. Weitere Informationen zum Beteiligungsprozess, darunter auch die Präsentationen und Zwischenergebnisse der ersten Werkstatt, stehen im Internet unter www.dresden.de/hochwasser.

geschrieben am: 22.03.2011
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Ein 46-jähriger Mann ist an Samstagmittag in Kamenz bei einem Routinetauchgang ums Leben gekommen. Aus bisher noch ungeklärter Ursache war der Mann nicht mehr zur Wasseroberfläche aufgetaucht, wie die Polizei in Görlitz mitteilte. ... mehr
In der Ausbildung der sächsischen Lehrer wird es ab Herbst einschneidende Veränderungen geben. Die Bachelorabsolventen der Technischen Universität Dresden sollen vom Beginn des Wintersemesters 2010/11 an ausschließlich an der Uni ... mehr
Görlitz wird wieder zur Kulisse einer Filmproduktion. Wie Johanna Ragwitz von der Berliner Agentur Filmgesichter am Dienstag auf -Anfrage mitteilte, starten in der kommenden Woche die Dreharbeiten für den deutschsprachigen Fernsehfilm &laqu ... mehr
Nach der Hitzewelle der vergangenen Wochen hat in der Nacht zum Donnerstag eine Regenfront mit örtlichen Gewittern für leichte Abkühlung in Mitteldeutschland gesorgt. Besonders starke Niederschläge habe es im Harz gegeben, wo in z ... mehr
Die sächsischen Grünen bedauern das Hamburger Bürgervotum gegen die Einführung einer Primarschule. «Die Chance, durch eine Schulreform das Bildungssystem gerechter zu gestalten, wurde vertan», sagte die Bildungsexperti ... mehr
Eine 74 Jahre alte Frau ist am Donnerstagabend in Mittweida (Landkreis Mittelsachsen) tot in ihrer Wohnung gefunden werden. Anzeichen von Gewalteinwirkung seien nicht festgestellt worden, teilte die Polizei am Freitag in Chemnitz mit. Eine Obduktion  ... mehr
Der Entwurf des Luftreinhalteplanes liegt vom 3. Januar bis zum 3. Februar 2011 öffentlich im Umweltamt, Raum N120, Grunaer Straße 2 aus. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können ihn jeweils Montag und Freitag von 9 bis ... mehr
Das Durchschnittsalter der Dresdner liegt bei 43,1 Jahren (Stand Ende 2009). Seit 1999 hat sich der Wert nur um neun Monate erhöht. Die geringe Alterung bedeutet für Dresden den Spitzenplatz unter allen Städten und Gemeinden in Sachs ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Das Wochenende steht vor der Tür. Neben dem Stadtteilfest Bunte Republik Neustadt, dem Offenen Regierungsviertel und weiteren Veranstaltungen erwartet die Dresdnerinnen und Dre ... mehr
Vier Stadträte aus der kongolesischen Hauptstadt Brazzaville sind seit Mittwoch, 12. Juni 2019 zu Gast in Dresden. Sie bereiten mit ihrem Besuch die Reise ihres Oberbürgermeist ... mehr
Am Mittwoch, 19. Juni 2019, ist Oberbürgermeister Dirk Hilbert im Stadtbezirk Blasewitz unterwegs. Gemeinsam mit der Stadtbezirksamtsleiterin, Sylvia Günther, besucht er gegen ... mehr


Anzeige