NEWSTICKER

Schüler pflanzen für die Zukunft ? Projekt zum Internationalen Tag des Waldes



Heute, zum Internationalen Tag des Waldes, pflanzen Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen des Evangelischen Kreuzgymnasiums gemeinsam mit der Stiftung Wilderness International und dem Amtsleiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, Detlef Thiel, rund 2450 Bäume auf einer Forstfläche in Dresden-Hellerberge, am Diebsteig (Nähe Magazinstraße).Bis etwa 2003 befand sich an dieser Stelle eine Lagerfläche des Straßen- und Tiefbauamtes. Das Umweltamt rekultivierte die Fläche. Mit der Aktion soll ein geschlossener Pflanzenbestand entstehen.

Dafür werden die Kahlstellen mit 1500 Gemeinen Kiefern und 800 Winterlinden bepflanzt. Diese Baumarten sind sehr gut an den kargen Standort angepasst. An geeigneten Stellen werden einzelne Elsbeeren gepflanzt. Die Elsbeere (Sorbus torminalis L.) ist der Baum des Jahres 2011.

Die Initiative für diese Pflanzung kam von der Stiftung Wilderness International. Sie wandte sich an die Untere Forstbehörde im Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft mit dem Anliegen, eine Pflanzaktion mit Schülern durchzuführen. Das Amt verwaltet einige forstlich zu rekultivierende Flächen und unterstützte diese schöne Idee gern. So wurden die Pflanzen (1500 Kiefern, 800 Winterlinden und 50 Elsbeeren) aus der Forstbaumschule Fürst Pückler in Zeischa besorgt und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wiesen die etwa 40 Schüler vor Ort heute genau in die Pflanzung der Bäume ein.Das einmalige deutsch-kanadische Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Wilderness International, des Evangelischen Kreuzgymnasiums Dresden und der Unteren Forstbehörde Dresden hat folgende Ziele: Rekultivierung und langfristiger Schutz sowie Erhöhung der Biodiversität auf dem ehemaligen Kasernengelände; das Bewusstsein der Schüler für die Umwelt und vor allem für die Lebensgrundlage Wald zu schärfen; den Schutz des Wildnisgebietes Tumuth un Yukwula ?

das Land der Adler in Kanada, das von der Kreuzschule mit den gesammelten Spendengeldern unterstützt wird. Um die Aktion zu finanzieren, riefen die Schüler des Evangelischen Kreuzgymnasiums in ihrer Schule zu Spenden auf. Denn mit einer Baumpatenschaft für fünf Euro pro Baum unterstützt jeder Spender die Rekultivierung der Forstfläche am Diebsteig und gleichzeitig den Schutz des kanadischen Naturgebietes. Der Erlös aus den Baumpatenschafts-Spenden fließt anteilig in die Aufforstungsfläche in Hellerberge und in Kooperations-Naturschutzprojekte der Stiftung Wilderness International und dem Cowichan Tribes in Westkanada. Diese Region mit alten Zedernbäumen ist ein Primärwald und Wildnisgebiet, das nachhaltig und vor der kommerziellen Entwicklung (zum Beispiel durch Holzeinschlag) geschützt und in seinem ursprünglichen Zustand erhalten bleiben soll.

Der Amtsleiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft freut sich, dass so viele Schüler in den Dresdner Norden gekommen sind und mitpflanzen. Zugleich weist er auf die Bedeutung von Wäldern und Grünanlagen für Großstädte wie Dresden hin. ?Die Pflanzaktion zum Tag des Waldes ist einen Mosaikstein für eine gesunde Umwelt und eine verbesserte Erholung für die Bevölkerung im Stadtgebiet der Landeshauptstadt Dresden?, erklärt Detlef Thiel.

Information zum Internationalen Jahr der Wälder 2011Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat das Jahr 2011 zum ?Internationalen Jahr der Wälder" erklärt. Dabei soll auf die besondere Bedeutung des Waldes und einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung sowie die Bekämpfung der Armut hingewiesen werden. Entsprechende internationale Aktivitäten werden vom Waldforum der Vereinten Nationen (UNFF) in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) koordiniert und sollen durch nationale Aktivitäten unterstützt und ergänzt werden. Im Jahr der Wälder können sich Einrichtungen und Interessengruppen rund um den Wald mit ihren Aktivitäten präsentieren.

In Deutschland wird das Jahr der Wälder von den Forstverwaltungen des Bundes und der Länder getragen und vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) koordiniert. Zielgruppen für das Internationale Jahr der Wälder 2011 sind interessierte Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen, aber insbesondere Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.(Quelle: Pressemitteilung Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, 007 15.01.10)
geschrieben am: 21.03.2011
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
„Die Idee des Ministerpräsidenten, im Japanischen Palais künftig ein Porzellanmuseum einzurichten, finde ich großartig“, sagt Oberbürgermeisterin Helma Orosz. „Dresden kann seine Vielfalt um eine großartig ... mehr
YOUTH: KILL feat. K-THE-I??? & WALTER GROSS (Los Angeles, Cali / Baltimore, MD) + STUDIO 17 & BRONCO T. www.myspace.com/kthei www.myspace.com/youthkill http://www.myspace.com/waltergross http://www.mushrecords.com/artist/KThe ... mehr
Weil die Künstlerbund-Ausstellung DRESDEN in der Galerie 2. Stock großes Interesse findet, verlängert die Oberbürgermeisterin sie noch bis zum 25. Juni 2010. Die Ausstellung zeigt eine breite Palette künstlerischer Äu&s ... mehr
Nachdem Diddy im Herbst 2009 bekannt gab, dass sein Bad Boy-Label und Universal Music/Interscope ab sofort gemeinsame Wege gehen, veröffentlicht Diddy pünktlich zum Sommeranfang sein sechstes Studioalbum und schreibt damit seine einzigartig ... mehr
Eine neue Ausstellung wird am Dienstag in Dessau im Meisterhaus Kandinsky/Klee eröffnet. Die Exposition «Bauhäusler mit der Kamera - eine Bilderschau» entstand in Kooperation zwischen der Stiftung Bauhaus Dessau, dem Bauhaus-Arc ... mehr
Zwei Tage nach den Unwettern in der sächsischen Region Großenhain und im südbrandenburgischen Mühlberg laufen die Aufräumarbeiten weiter auf Hochtouren. In Großenhain wurde weiter nach einem vermissten Angler gesucht.  ... mehr
Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) wünscht sich 20 Jahre nach der Rückbenennung von Karl-Marx-Stadt in Chemnitz eine wissenschaftliche Untersuchung der Folgen des doppelten Namenswechsels. Bislang wisse man nicht,  ... mehr
Die Sachsen sind im Bundesvergleich besonders treue Ehepartner. Im vergangenen Jahr kamen auf 10 000 Einwohner 18 Ehescheidungen, wie das Statistische Landesamt am Montag in Kamenz mitteilte. Insgesamt mussten die Familiengerichte in Sachsen 7687 Ehe ... mehr
Madonna hat Schauspielerin Taylor Momsen aus der Hitserie «Gossip Girl» zum Gesicht ihrer neuen Modelinie erkoren. Die 16-Jährige ist in Anzeigen für die Teenagerkollektion «Material Girl» zu sehen, die der Popstar m ... mehr
Für sein Operndorf-Projekt im afrikanischen Burkina Faso fehlt Regisseur Christoph Schlingensief «noch sehr viel Geld». Das sagte er in einem Interview mit dem Magazin des Goethe Instituts. Vieles scheitere an den «unglaubliche ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Trauer um Fritz Wendrich Die Landeshauptstadt Dresden trauert um den ehemaligen Intendanten der Staatsoperette Dresden, der diese kommunale Kultureinrichtung von 1995 bis 2003 ... mehr
Seit Jahrzehnten brüten auf dem Dach des historischen Krematoriums in Tolkewitz Turmfalken. Bei der Gebäudesanierung im Jahr 2010 wurden neue Nistmöglichkeiten geschaffen, die  ... mehr
Von Dienstag, 18. Juni 2019, bis Freitag, 21. Juni 2019, waren die Bediensteten des Gemeindlichen Vollzugsdienstes des Ordnungsamtes vor neun Schulen und einer Kita gezielt in  ... mehr
Austausch über Gewalterfahrung im Kindesalter Eine Dresdnerin möchte eine Selbsthilfegruppe für diejenigen Menschen gründen, denen in ihrer Kindheit Gewalt durch ihre Eltern a ... mehr


Anzeige