NEWSTICKER

Letzter Workshop zu Marketing in der Kultur- und Kreativwirtschaft



Bedeutung der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft wächstDie von der Landeshauptstadt durchgeführte Studie zur Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft ist fast fertig. Am Montag, 7. Februar findet der dritte Workshop zur Außenwahrnehmung der Branche und den Möglichkeiten der Einflussnahme durch Marketing statt.?Der Dialog mit Branchenvertretern in den Workshops soll uns helfen, Ziele zu formulieren und mögliche Maßnahmen zur Unterstützung dieses Wirtschaftszweiges zu entwickeln?

, sagt Dirk Hilbert, Erster Bürgermeister und Beigeordneter für Wirtschaft der Landeshauptstadt Dresden.In den ersten beiden Workshops wurden mit Unternehmern die Herausforderungen und Rahmenbedingungen der Branche in der Region diskutiert. Vorteile erwarten sich die Kreativen von zentral gelegenen Büros, Ateliers und Studios, die sowohl hinsichtlich der IT- als auch Verkehrsinfrastruktur gut angebunden sind. Bevorzugt wird ein tolerantes, offenes Umfeld. Diese Bedingungen erfüllt Dresden in der Äußeren Neustadt und der Innenstadt, wo sich dementsprechend die meisten Unternehmen angesiedelt haben.

Parallel zu den Workshops führte die Prognose AG im Auftrag der Stadt Interviews und eine Online-Befragung durch. Schon bevor Ende Juni der Abschlussbericht vorliegt, deuten die ersten Teilergebnisse der Branchenstudie darauf hin, dass sich die Kultur- und Kreativwirtschaft zu einem immer wichtigeren Wirtschaftsfaktor für Dresden entwickelt.Birgit Monßen, Amtsleiterin der Dresdner Wirtschaftsförderung weist auf die Dynamik der Kultur- und Kreativwirtschaft in den letzten Jahren hin: ?Im Vergleich zur Gesamtwirtschaft wuchs die Zahl der Kreativen von 2003 bis 2008 viermal so stark.?

Getragen wird dieses Wachstum maßgeblich von Firmen des Software-, Buch- und Werbemarktes aber auch von Unternehmen der Designwirtschaft.Die drei auftraggebenden Ämter Wirtschaftsförderung, Kultur und Stadtplanung erwarten von der Studie Handlungsempfehlungen, um eine weitere, positive Entwicklung der Branche unterstützen zu können. Gleichzeitig erhofft man sich Anregungen für die Stadtentwicklung.
geschrieben am: 03.02.2011
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Wie der estnische Grenzschutz mitteilte, zogen Beamte einen völlig durchnässten und betrunkenen Mann aus dem Grenzfluss Narva zwischen Russland und Estland. Er war über die Grenze geschwommen. Es handelte sich um einen in Estland  ... mehr
Der Gold-Award und Platz #1 in den Albumcharts - was für eine Erfolgsgeschichte für Amy Macdonald! Nach ihrem Debüt „This Is The Life“, das allein in Deutschland mit vierfach Platin für fast 900.000 verkaufte Alben aus ... mehr
Benno Fürmann und Annika Kuhl («NVA») spielen die Hauptrollen in dem Fernsehfilm «Der Mauerschütze». Der Film von NDR und Arte behandelt die Geschichte eines Mannes und einer Frau, deren Schicksal durch den Schie&szl ... mehr
Ein Vortrag mit Prof. Dr. phil. habil. Michael Heinemann am Donnerstag, den 17. Juni 2010 um 18.30 Uhr in der Haupt- und Musikbibliothek, Freiberger Straße 35, Tel. 8648 233. Am 8. Juni jährt sich der Geburtstag von Robert Schumann zum 20 ... mehr
Hotelerbin Paris Hilton ist in Port Elizabeth in Südafrika wegen des Verdachts auf Drogenkonsum von der Polizei verhört worden. Die 29-Jährige hatte sich am Freitag das WM-Viertelfinale zwischen Brasilien und den Niederlanden angesehen ... mehr
Die SPD-Fraktion fordert direkte Finanzhilfen für die Opfer der Flutkatastrophe. «Das von der Staatsregierung aufgelegte Darlehensprogramm wird den Bedürfnissen der betroffenen Gemeinden nicht gerecht», sagte Fraktionschef Marti ... mehr
Die im Juni für Leipzig ersteigerten und bisher unveröffentlichten Handschriften Felix Mendelssohn Bartholdys geben neue Einblicke in die Arbeit und die Persönlichkeit des Komponisten. Leipzig . Die im Juni für Leipzig ersteigerte ... mehr
Chemical Brothers erster Headliner beim SMS Als das größte Festival für elektronische Musik in Deutschland, ist das SonneMondSterne nicht nur für seine grandiose Lage am Ufer der Bleilochtalsperre bekannt, sondern eben auch f& ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
?Die Sächsische Dampfschifffahrt ist aus unserer Region nicht wegzudenken und ein Kulturgut mit besonders hohem Stellenwert. Leider ist das Unternehmen nicht zuletzt durch anha ... mehr
Jedes Jahr am 1. Juni wird weltweit der Internationale Kindertag begangen. Wie der Ehrentag für Kinder in den Familien ausgeschmückt wird, ist ganz individuell. Ziel des Tages  ... mehr
Am heutigen Tag der Nachbarn, Freitag, 29. Mai 2020, zogen Stadtverwaltung und Bürgerstiftung Dresden eine positive Bilanz zu der in Zeiten der Corona-Pandemie geleisteten Nach ... mehr
Die Bauarbeiter setzen die Herstellung des Aufbetons in Richtung Neustadtseite fort, derzeit am Bogen VIII. Sie bauen weitere Übergangskonstruktionen ein, bringen auf den Bögen ... mehr


Anzeige