NEWSTICKER

Bauarbeiten am Verkehrszug Waldschlößchenbrücke



In der 3. Kalenderwoche gehen die Arbeiten wie folgt weiter:Planungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseNachdem in der vergangenen Woche die beiden Hauptträger, die das Käthe-Kollwitz-Ufer überpnen, aufgelegt wurden, verschweißen die Bauarbeiter diese nun und ergänzen sie mit Quer- und Kragträgern. Am Altstädter Bogenwiderlager gehen die Erdarbeiten weiter. Hier beseitigen die Bauarbeiter die Verschubbahnen, die für den Einschwimmprozess nötig waren.

Gleichzeitig stellen sie die Standorte für die Kräne her, die zur Montage der Bogenfußteile erforderlich sind. An der Elbe gehen die Arbeiten zur Wiederauffüllung des zeitweise vertieften Elbegrundes weiter. Etwa zwei Drittel der Ausbaggerungen sind bereits wieder aufgefüllt. Alle Arbeiten am Elbufer hängen vom Wasserstand der Elbe ab.Planungsabschnitt 2 ?

Tunnelbau und StraßenanschlüsseAuf der Stauffenbergallee sind alle Tunnelelemente hergestellt. Nun stehen Arbeiten an den Pfahlköpfen der Rampe an. Dazu sind Schalungs-, Bewehrungs- und Betonierarbeiten erforderlich. Im Haupttunnel entstehen die letzten zwei Elemente. Dafür bauen die Arbeiter die Schalwagen an der Kreuzung Waldschlößchenstraße/Bautzner Straße um.

Auf der Waldschlößchenstraße können die Straßenbauarbeiten erst nach Frostfreiheit wieder aufgenommen werden.Verkehrshinweise:Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist weiter an der Brückenbaustelle für den Autoverkehr gesperrt. Die Umfahrung erfolgt über die späteren Auffahrten zur Brückenrampe. Fußgänger und Radfahrer werden ebenfalls umgeleitet. Dafür wurde eine Bedarfsampel auf dem Käthe-Kollwitz-Ufer eingerichtet.

Auf der Altstädter Seite bleibt die Umgehungsstrecke für den Elberadweg bis auf weiteres aktiv. Die Umgehungsstrecke ist ausgeschildert. Die Bautzner Straße ist zweispurig befahrbar. Die Waldschlößchenstraße ist nur für Anlieger befahrbar.
geschrieben am: 17.01.2011
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Schauspieler Ian Ziering («Beverly Hills, 90210») hat geheiratet. Der 46-Jährige gab der Krankenschwester Erin Ludwig bereits am Freitag in Kalifornien das Ja-Wort, wie die Promiseite «UsMagazine.com» berichtete. Los Ange ... mehr
Kyra Sedgwick (44), Schauspielerin, hatte lange Zeit mit Gewichtsproblemen und Essstörungen zu kämpfen. Der jahrelange Kampf mit dem Essen begann 1985 mit Sedgwicks Rolle als Holocaust-Überlebende in dem Film «War and Love» ... mehr
Mit einem gemeinsamen Gedenken erinnert der Ausländerrat Dresden am Donnerstag (1. Juli) an die Ermordung der Ägypterin Marwa El-Sherbini vor einem Jahr. Alle Dresdner seien eingeladen, vor dem Rathaus «an das brutal beendete Leben ei ... mehr
Das Kultusministerium hat die erste Runde eines zweijährigen Schulversuchs für Jugendliche ohne Schulabschluss als Erfolg bewertet. Fast die Hälfte der 166 Teilnehmer habe die Ausbildung bestanden, teilte Kultusminister Roland Wöl ... mehr
Die Post-Tochter DHL kann nicht mit weiteren Beihilfen für ihr europäisches Luftdrehkreuz am Flughafen Leipzig/Halle rechnen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil die Klage der L&au ... mehr
Der Freistaat stellt weitere Finanzmittel zur Beseitigung der Tornado-Schäden in Großenhain zur Verfügung. Wie das Innenministerium am Mittwoch in Dresden mitteilte, erhält die Stadt zusätzliche 12 200 Euro, damit die besch& ... mehr
Nina Hagen (55), Rocksängerin, hat ein Herz für Schwule. «Gott liebt Homosexualität, die ist genauso heilig wie Heterosexualität», sagte sie im Interview mit dem Hamburger Magazin «Hinnerk». «Die Fasc ... mehr
Bundespräsident Christian Wulff wird bei seinem Antrittsbesuch in Sachsen am kommenden Mittwoch mehrere Stationen in Dresden besuchen. «Nach derzeitigem Stand der Planung wird der Bundespräsident vor der Landtagssitzung eine ganz kurz ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Trauer um Fritz Wendrich Die Landeshauptstadt Dresden trauert um den ehemaligen Intendanten der Staatsoperette Dresden, der diese kommunale Kultureinrichtung von 1995 bis 2003 ... mehr
Seit Jahrzehnten brüten auf dem Dach des historischen Krematoriums in Tolkewitz Turmfalken. Bei der Gebäudesanierung im Jahr 2010 wurden neue Nistmöglichkeiten geschaffen, die  ... mehr
Von Dienstag, 18. Juni 2019, bis Freitag, 21. Juni 2019, waren die Bediensteten des Gemeindlichen Vollzugsdienstes des Ordnungsamtes vor neun Schulen und einer Kita gezielt in  ... mehr
Austausch über Gewalterfahrung im Kindesalter Eine Dresdnerin möchte eine Selbsthilfegruppe für diejenigen Menschen gründen, denen in ihrer Kindheit Gewalt durch ihre Eltern a ... mehr


Anzeige