NEWSTICKER
Einweihung am 26. Juni 2018 Am Dienstag, 26. Juni 2018, weihen Oberbürgermeister Dirk Hilbert, Ortsamtsleiter Klotzsche, Christian Wintrich, der ehemalige Vorsitzende des Heimatvereins Wilschdorf e. V. Mathias Maibier, und Hortkinder der 85. Grundschule den neuen Spielplatz an der Keulenbergstraße ein. ?Die Wilschdorfer hatten sich seit vielen Jahren diesen Spielplatz gewünscht. Etliche Schwierigkeiten waren zu überwinden, bis vor einem Jahr zur 775-Jahrfeier von Wilschdorf der erste Spatenstich erfolgte. Ich freue mich sehr, dass die Wilschdorfer  ... mehr
Baumriesen gibt es nicht nur in den Urwäldern dieser Welt, sondern auch in Dresden-Plauen. Dort steht im Vorgarten der Kaitzer Straße 79 eine der größten Rot-Eichen Sachsens. Die Rot-Eiche ist 24,5 Meter hoch und hat einen Stammumfang von 4,8 Metern, gemessen 1,3 Meter über dem Erdboden. Die Baumart stammt aus dem östlichen Nordamerika und hat eine Lebenserwartung von etwa 150 Jahren. Mit einem geschätzten Alter von mehr als 180 Jahren ist die Amerikanische Rot-Eiche in der Kaitzer Straße also schon hochbetagt. Das Einfaulen und Absterben von Stark ... mehr
Bis Sonntag, 1. Juli 2018 können sich engagierte Nachbarn und Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen und Sozialunternehmen für den mit über 50 000 Euro dotierten Deutschen Nachbarschaftspreis der nebenan.de Stiftung bewerben. Egal ob ehrenamtlicher Lesetreff für Kinder, Stadtteilverschönerungsverein oder Einkaufshilfe für alte und behinderte Menschen ? der Preis versteht sich als bundesweite Auszeichnung für alle, die sich als Nachbar für Nachbarn einsetzen und das ?Wir? innovativ gestalten. ?Aktive Nachbarschaften sin ... mehr
Lohn kommt sozialen Projekten weltweit und in Sachsen zugute Am Dienstag, 26. Juni 2018, ist ?genialsozial?-Tag. In der Stadtverwaltung Dresden werden sich etwa 190 Schülerinnen und Schüler mit ihrer Arbeit gegen Armut einsetzen. Das Geld, das sie bei ihrem Ein-Tages-Job verdienen, spenden sie an soziale Projekte weltweit und in Sachsen. Die Jugendlichen sind in ganz verschiedenen Bereichen eingesetzt, beispielsweise bei der Grünanlagenpflege, in Kindertagesstätten, im Veterinäramt, in der Poststelle oder beim Gemeindlichen Vollzugsdienst im Ordnung ... mehr
Bürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain ist mit einer Delegation in der Partnerstadt Rotterdam zu Besuch, um sich zu dem dortigen Rathausneubau sowie über Mobilitäts- und Verkehrslösungen zu informieren. Vom 24. bis 27. Juni 2018 absolviert Schmidt-Lamontain gemeinsam mit Stadträten, Amtsleitern sowie dem Geschäftsführer der VVO und dem Centerleiter Verkehrsmanagement/Marketing der DVB ein dichtes Programm. Bei verschiedenen Terminen und Besichtigungen wird sich die Delegation zum neuen Rathaus Rotterdam informieren, das als Mixed-Use-Komplex Arbeitsb ... mehr
Auch Teams aus Partnerstädten laufen auf Wie die Großen, so die Kleinen: Während in Russland die weltbesten Fußballteams auflaufen, lädt der Stadtverband Fußball Dresden e. V. am Sonnabend, 23. Juni, den Fußballnachwuchs zum 14. Saxony Cup nach Dresden ein. 98 Mannschaften mit 1 176 Spielerinnen und Spielern im Alter von sechs bis zwölf Jahren werden dabei ihren großen Vorbildern nacheifern. Damit ist der Saxony Cup nicht nur zu Dresdens größtem Nachwuchsturnier im Fußball geworden, sondern hat sich auch deutschlandweit etabliert. Zum Saxony Cup ha ... mehr
Windböen lassen ein Bespielen der Bühne nicht zu Der heutige zweite Tag, 22. Juni 2018, des Open-Airs auf dem Neumarkt ?Fête de la Musique meets Europe? muss aufgrund von Sicherheitsbedenken abgesagt werden. Die Wetterlage mit Windböen bis zu 50km/h macht das Bespielen der Bühne unmöglich. Nach Rücksprache mit dem Deutschen Wetterdienst sind für den Nachmittag in Dresden starke Windböen vorhergesagt, die sowohl die Sicherheit der Bands auf der Bühne als auch des Publikums auf dem Platz gefährden. Gestern waren durch den Wind Schlagzeuge, Verstärker  ... mehr
Der Deutsche Städtetag (DST) hat in seiner heutigen Sitzung, 21. Juni 2018, den Dresdner Oberbürgermeister Dirk Hilbert einstimmig in sein Präsidium gewählt. ?Ich freue mich über diese neue Aufgabe. Mit Dresden als stark wachsender Stadt kann ich zahlreiche Themen in das Gremium tragen. Gerade der Strukturwandel, den Dresden in den letzten Jahren durchlebt hat, hat uns gestärkt und lässt uns reich an Erfahrungen sein. Und dann kommt der Blick nach vorn, wenn wir in unserer Stadt eine neue Kultur des Miteinanders entwickeln wollen. Bei so viel Innova ... mehr
Gesundheitsamt Dresden ist mit ?Alkoholfrei Sport genießen? dabei Die Sommerferien rücken näher. Bevor jedoch alle Dresdner Schülerinnen und Schüler in die ersehnten freien Tage starten, wird am Dienstag, 26. Juni 2018, noch ein besonderes sportliches Ereignis geboten: Punkt 8.15 Uhr beginnt der Sportabzeichen-Tag auf dem Sportplatz neben der Margon-Arena, Bodenbacher Straße 152. Vormittags ringen die angemeldeten Grundschüler, Oberschüler, Gymnasiasten und Berufsschüler in den Disziplinen Kraft, Schnelligkeit und Koordination um ein Sportabzeichen. ... mehr
Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann weiht am Freitag, 22. Juni, gemeinsam mit Schulleiterin Regine Rogalla, der Lehrer- und Hortgemeinschaft sowie den Schülerinnen und Schülern das neue Schulgebäude sowie die neue Sporthalle der 61. Grundschule ?Heinrich Schütz? in Rochwitz ein. Das alte Schulgebäude aus dem Jahr 1882 wurde im März 2016 abgerissen. Ein Umbau entsprechend zeitgemäßen pädagogischen und technischen Maßstäben war mangels Raumangebot nicht möglich. In den vergangenen zwei Jahren entstanden so auf der Hutbergstraße ein neues Schulgebä ... mehr
S.T.A.F.F. ? Ein neues Angebot der Jugendgerichtshilfe Das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden hat gemeinsam mit der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) ein Angebot für junge Menschen von 14 bis 20 Jahre entwickelt. Es soll denen helfen, gegen die die DVB einen Strafantrag gestellt hat. Gründe für eine Anzeige können beispielsweise das Erschleichen von Beförderungsleistungen, umgangssprachlich ?Schwarzfahren? genannt, oder Sachbeschädigungen, wie das Sprühen von Graffiti und Vandalismus an Haltestellen, in Bussen und Bahnen, sein. Die Teilnehmende ... mehr
Letzte Windschäden werden bis Oktober beseitigt ? Aufmerksamkeit geboten Die Wege in den Wäldern der Stadt Dresden sind wieder frei. Die Teilsperrung nach dem Sturmtief ?Friederike? ist aufgehoben. Dennoch sollten Wanderer aufmerksam sein. Einzelne Windbruch- und Wurfschäden gibt es noch. Forstarbeiter beseitigen diese bis Oktober 2018. Die Landeshauptstadt Dresden hebt die Allgemeinverfügung zur Sperrung der Waldflächen vom 19. Januar 2018, geändert am 30. Januar 2018, auf.  ... mehr
Von den Orten des Miteinanders zu einer kulturell getriebenen StadtentwicklungPräsentation der Workshop-Ergebnisse ?Wunschräume? am 30. Juni im Rathaus Kultur und Kunst und damit verbundene öffentliche Räume sind für das Leben in Dresden seit Jahrhunderten identitätsstiftend. Das bestätigten auch die Ergebnisse der zwei Befragungen, die das Kulturhauptstadtbüro #Dresden2025 in den Jahren 2016 und 2017 durchführte zur Frage ?Was ist Kultur für Sie?? und ?Was sind Ihre Orte des Miteinanders?". Deutlich wurde in den Befragungen des Kulturhauptstadtbüro ... mehr
Jetzt anmelden für Projektunterricht zur Stadtgeschichte Dresden war als Residenzstadt im 16. Jahrhundert ein Ort der Begegnung mit Fremden. ?Innen" und ?außen", ?bekannt" und ?fremd" lagen eng beisammen und die Grenzen zwischen ihnen waren fließend. Als Fremde galten die, die an das Tor der Stadt gelangten, sei es die Bäuerin aus der Umgebung, der weit gereiste Kaufmann, Kriegsflüchtlinge, Hausierer, Handwerker auf Stellungssuche oder Bettler. Das Stadtarchiv Dresden hat ein archivpädagogisches Programm entwickelt, um die Facetten vom Fremdsein und ... mehr


Anzeige