NEWSTICKER
Der Botschafter Georgiens, Prof. Dr. Levan Izoria, hat sich gestern, 1. Dezember 2020, ins Goldene Buch der Stadt Dresden eingetragen. Der Erste Bürgermeister Detlef Sittel begrüßte ihn herzlich im Dresdner Rathaus. Anliegen des Besuches von Prof. Izoria in Dresden war es, die wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit sowie den Schüleraustausch mit Dresden zu vertiefen. Er traf sich auch mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler. Seit April 2020 ist Prof. Izoria Außerordentlicher und Bevollmächti ... mehr
Die Anonyme Mädchenzuflucht ist eine Einrichtung der Jugendhilfe zur Krisenintervention für Mädchen und junge Frauen, insbesondere bei erlebter psychischer, physischer oder sexueller Gewalt und familiären Krisen. Die Mädchenzuflucht wird gefördert durch das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden.Auch 2020 möchten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mädchenzuflucht mit den Mädchen ein schönes Weihnachtsfest feiern. Aus diesem Grund bitten sie um Unterstützung. Um den Mädchen trotz der Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie eine kleine Freude ... mehr
Die Stadtverwaltung setzt bei der Darstellung der Corona-Situation in Dresden auf größtmögliche Transparenz und Aktualität. Obwohl die städtische Allgemeinverfügung vom 1. Dezember 2020 aufgrund der Vorgaben des Freistaates Sachsen auf den tagesaktuellen Lagebericht des Robert Koch-Instituts (RKI) abstellt, veröffentlicht das Gesundheitsamt weiterhin auch die direkt gemeldeten aktuellen Fallzahlen und Inzidenzen. Damit gibt es unter www.dresden.de/corona nun zwei Werte, die das Infektionsgeschehen abbilden. ?Uns ist bewusst, dass sich die Zahlen unt ... mehr
Ab morgen, Mittwoch, 2. Dezember 2020, gilt in Dresden eine neue Allgemeinverfügung über die Anordnung von Schutzmaßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie. Diese neue Allgemeinverfügung basiert auf den Vorgaben durch die Corona-Schutz-Verordnung, die der Freistaat Sachsen mit Wirkung zum 1. Dezember 2020 erlassen hat. Es gilt unter anderem: eine erweiterte Maskenpflicht an der frischen Luft in definierten Innenstadtbereichen von Montag bis Sonnabend in der Zeit von 6 Uhr bis 24 Uhr (siehe Allgemeinverfügung der Landeshauptstadt Dresden unter www.dr ... mehr
Weihnachtsmärkte sind in diesem Jahr nicht möglich, aber auf den Weihnachtsmann bleibt 2020 Verlass: ?Ab sofort ist das Weihnachtsmann-Telefon unter 0351-4882412 geschaltet. Der Weihnachtsmann ist zwischen 17 und 19 Uhr persönlich zu erreichen?, so Dr. Robert Franke, Amtsleiter der Wirtschaftsförderung. Auch der Weihnachtsmannbriefkasten ist wieder am Altmarkt in der Nähe der Brunnenüberbauung angebracht. Da wo sonst Schaubäckerei und Schnitzwerkstatt einladen, können sich Passanten an den Schaufenstern nun kurze Videos und die aktuellen Erzgebirgsko ... mehr
Die Wohnungsmieten in Dresden stiegen in den letzten zwei Jahren durchschnittlich um 2,9 Prozent. So steht es im neuen Dresdner Mietspiegel, der jetzt druckfrisch vorliegt und von der Webseite der Stadt unter www.dresden.de/mietspiegel heruntergeladen werden kann. Rein rechnerisch stieg die Dresdner Durchschnittsmiete von 6,48 Euro pro Quadratmeter im Jahr 2018 auf 6,67 Euro pro Quadratmeter im Jahr 2020. Lagen zur Mietspiegelbefragung 2018 noch 36 Prozent der Wohnungen bei Mieten unter sechs Euro pro Quadratmeter, sind es jetzt nur noch 31 Prozent. ... mehr
Ab heute, 1. Dezember 2020, wecken etwa 260 City-Light-Plakate im gesamten Stadtraum mit einer farbenfrohen Kollage der Künstlerin Anja Maria Eisen jede Menge Vorfreude auf Kunst, Kultur, Sport, Bücher und den Zoo. Mit einer Jahres-, Saison oder Rabattkarte, einem Abonnement, einem Anrecht oder einem Gutschein erhalten Karteninhaber der beteiligten städtischen Einrichtungen besondere Vergünstigungen. Gleichzeitig unterstützen Käuferinnen und Käufer die lokalen Einrichtungen gerade in der Zeit des Teillockdowns. Für die Zeit nach der Wiederöffnung hal ... mehr
Geringe Schneefälle bei Temperaturen um den Gefrierpunkt waren für die letzte Nacht angekündigt. Deshalb rückte der Dresdner Winterdienst heute gegen 4 Uhr zu ersten Kontrollfahrten und Streueinsätzen mit größerer Mannschaft aus. Aktuell sind 44 Arbeitskräfte mit 39 Streufahrzeugen unterwegs, vorrangig im zu betreuenden Hauptnetz. Sie konzentrierten sich hier insbesondere auf die Höhenlagen, Buslinien, Gefällestrecken und Brücken. Die Arbeit läuft ohne Störungen, so dass der Berufsverkehr am Morgen sichere Bedingungen hat. Trotzdem sollte auf Nebenst ... mehr
Mit den ?Grüßen von der Striezeltanne ? Advent in der City? werden vom 1. bis 24. Dezember 2020 täglich vorweihnachtliche Grüße vom Dresdner Altmarkt und aus der Altstadt gesendet. An dem Ort, wo normalerweise der Striezelmarkt und weiteres vorweihnachtliches Treiben stattfinden würde, erzählen Dresdnerinnen und Dresdner, Vertreterinnen und Vertreter aus Stadtverwaltung, Einzelhandel und die Innenstadtkirchen, was ihnen in der bevorstehenden Adventszeit wichtig ist und Hoffnung schenkt. Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert freut sich über die gem ... mehr
Der Stadtrat hat die neue Abfallwirtschaftssatzung und die neue Abfallwirtschaftsgebührensatzung am 26. November 2020 beschlossen. Die gestiegenen Kosten der Abfallwirtschaft schlagen sich ab Januar 2021 auf den Grund- und Leerungsbetrag des Restabfalls sowie auf die Bioabfallgebühr nieder.?Eine Gebührenanpassung ist leider unumgänglich, um bei steigenden Kosten die Abfallwirtschaft in bewährter Form in den kommenden Jahren fortzuführen?, erläutert Dresdens Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen. ?Die Abfallgebühren sind weiterhin so gestaltet, dass sich ... mehr
Nach umfangreichem Umbau ist im Dresdner Ordnungsamt eine hochmoderne Führungs- und Einsatzzentrale (FEZ) entstanden. Hier können Bürger beispielweise Falschparker oder ruhestörenden Lärm in Dresden melden. Gleichsam unterstützt die FEZ den Gemeindlichen Vollzugsdienst als Leitstelle. Erster Bürgermeister Detlef Sittel: "In zentraler Funktion stellt die Führungs- und Einsatzzentrale eine Kontaktmöglichkeit für Bürger dar, um Ordnungs- oder Sicherheitsverstöße zu melden. Auch außerhalb regulärer Bürodienstzeiten." Die Mitarbeiter sind von Oktober bis ... mehr
Ab sofort können die Dresdnerinnen und Dresdner die Original Striezelmarkt-Tassen für den Glühweingenuss daheim erwerben: ?Unsere jährlich neu aufgelegten Keramiktassen sind schon immer ein beliebtes Souvenir. Um den daraus entstehenden Schwund in unserem Pfandsystem auszugleichen, wurden frühzeitig wieder 50.000 neue Trinkbecher mit dem Aufdruck zum 586. Striezelmarkt hergestellt. Diese geben wir nun in den Verkauf?, so Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung. Ab Sonnabend, 28. November, sind die klassische grünen Keramiktassen ... mehr
Wegen einer Demonstration der sächsischen Landwirte kommt es am Montag, 30. November 2020 in Dresden zu Verkehrsbehinderungen. Ab etwa 15 Uhr ist mit vielen Traktoren aus allen Richtungen zu rechnen, die ins Stadtzentrum fahren und hier verschiedene Brücken- und Straßenabschnitte ganz oder teilweise besetzen. Dadurch kann es auch auf den Einfahrtstraßen Dresdens erhebliche Verkehrsbehinderungen ergeben. Auf der Marienbrücke sowie auf der Großen Meißner Straße und der Köpckestraße steht in der Zeit von etwa 15 Uhr bis 18.30 Uhr jeweils nur ein Fahrst ... mehr
Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat mit der Entscheidung über den Bundeshaushalt für 2021 wichtige Signale auch für die sächsische Landeshauptstadt Dresden und die kulturelle Infrastruktur gesetzt. Mit der Entscheidung, die Stiftung Deutsches Hygienemuseum Dresden erneut mit 500.000 Euro zu unterstützen, wird das national wie international renommierte Museum für seine Arbeit als Ort des gesellschaftlichen Diskurses sowie als Forschungs- und Vermittlungseinrichtung gewürdigt. ?Die Fortsetzung der finanziellen Förderung durch den Bund ... mehr
Ab Sonnabend, 28. November 2020, ist die Straße am Bönischplatz wieder offen für alle Verkehrsteilnehmer. Sie ist durchfahrbar und keine Sackgasse mehr. Von der Bundschuhstraße ist eine Einfahrt ebenfalls wieder möglich, sie führt weiter auf die Pfotenhauer Straße.Sowohl die Fahrbahn als auch die Gehwege wurden grundhaft erneuert. Insgesamt 20 Fahrradbügel ließ das Straßen- und Tiefbauamt aufstellen. Fünf Bügel stehen an der Einfahrt zur Bundschuhstraße. 15 Stück verteilen sich beiderseits entlang der Straße am Bönischplatz. Baubürgermeister Stephan ... mehr
Die Corona Pandemie hat vor allem die Veranstaltungsbranche schwer getroffen. Tanzen ist verboten, Feiern in Zeiten von Corona schwer bis unmöglich. Die Planungen von Veranstaltungen und Konzerten liegen weiter auf Eis ? die Betriebskosten laufen dennoch weiter. Der vom Dresdner Stadtrat initiiert und nun beschlossene Mietenfonds für die freie Kultur- und Kunstveranstalterszene unterstützt daher die Veranstaltungsstätten bei Miet- bzw. Pachtzahlungen oder vergleichbaren Verpflichtungen für maximal drei Monate im Zeitraum März bis Dezember 2020. Antra ... mehr
Um Menschen mit Behinderung den Zugang zu öffentlichen Gebäuden und Plätzen zu erleichtern, plant der Freistaat Sachsen, die Landeshauptstadt Dresden im Jahr 2021 mit rund 380.000 Euro aus dem Programm ?Lieblingsplätze für alle? zu fördern. Bis zum Ende des Jahres können Eigentümer, Mieter, Pächter und Betreiber, die verschiedene Ziele der Inklusion und Partizipation in ihren öffentlichen Einrichtungen umsetzen wollen, ihre Anträge stellen. Projekte im Kultur-, Freizeit-, Bildungs-, Gesundheits- und Gastronomiebereich, die zur Teilhabe aller Menschen ... mehr


Anzeige