NEWSTICKER
Der Gemeindliche Vollzugsdienst kontrolliert seit Beginn der Corona-Pandemie kontinuierlich die Einhaltung der jeweils geltenden Corona-Schutz-Vorschriften. Zur Entlastung des Gesundheitsamtes in der aktuell wieder angespannten Corona-Lage übernimmt der Gemeindliche Vollzugsdienst (GVD) ab sofort auch die Überprüfung der Einhaltung von Hygienekonzepten vor Ort. Das hierfür notwendige Fachwissen konnten sich die Bediensteten zuvor im Rahmen der bisher gemeinsam durchgeführten Überprüfungen aneignen. Seit 1. September 2020 finden täglich Kontrollen zur ... mehr
Die Gemeinschaftsgärten des UFER-Projekte Dresden e. V. sind als Projekt der ?UN-Dekade biologischen Vielfalt? ausgezeichnet worden. Bürgermeisterin Eva Jähnigen überreichte letzten Dienstag, 13. Oktober 2020, im Rahmen des UN-Tages zur Biologischen Vielfalt die Urkunde an die Vereinsmitglieder Julia Mertens und Julia Leuterer.Die acht Gemeinschaftsgärten des UFER-Projektes Dresden sind Orte für Begegnung, Nachbarschaft und kulturellen Austausch, wo vorher Brachen waren. In den Gärten können Anwohner, Vereinsmitglieder und Gäste gemeinsam ausprobiere ... mehr
Am Mittwoch, 21. Oktober 2020, 18 Uhr, lädt das Stadtbezirksamt zu einer Einwohnerversammlung in das Kulturzentrum Scheune, Alaunstraße 36?40, ein. Der Einlass zum Veranstaltungsraum erfolgt ab 17.15 Uhr. Ziel der Veranstaltung ist, über die Situation an der ?Schiefen Ecke" zu sprechen. Dazu ziehen die Beteiligten eine erste Bilanz über bereits angelaufenen Maßnahmen in den vergangenen Monaten und geben einen Ausblick, welche weiteren Schritte aus Sicht der Landeshauptstadt Dresden und der Polizei geplant sind. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ... mehr
Seit 1. Januar 2020 gelten neue gesetzliche Regelungen für Anträge auf Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch ? Neuntes Buch (SGB IX). Deren Umsetzung führt bei der Antragsbearbeitung zu einem sehr hohen Verwaltungs- und Zeitaufwand. Aufgrund der aktuellen personellen Kapazitäten im Sozialamt kann es daher zu längeren Bearbeitungszeiten der Anträge kommen. ?Es ist unser oberstes Ziel, den leistungsberechtigten Antragstellern die erforderlichen Leistungen so schnell wie möglich zukommen zu lassen?, sagt Michaela Dietze, Abteilungsleiterin der  ... mehr
Das Versammlungsgeschehen zum Jahrestag des PEGIDA e. V. mit konträren Versammlungslagern zählte in den vergangenen zwei Jahren zu dem mit der höchsten Gesamtteilnehmerzahl in Dresden. Auch in Zeiten der COVID19-Pandemie ist es weiterhin Aufgabe der Versammlungsbehörde, auf die Verwirklichung aller Grundrechte hinzuwirken. Derzeit trifft jedoch den Staat gleichzeitig verstärkt die Schutzpflicht, das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit zu gewährleisten. Aus diesem Grund kann die Versammlung des PEGIDA e. V. nicht auf einem der zentral in der In ... mehr
Ab Sonnabend, 17. Oktober 2020, heißt es wieder: täglich Eislaufen auf Dresdens größten Eisflächen im Sportpark Ostra. Eislaufzeiten Trainingseishalle: Sonnabend 14 bis 16 Uhr, 17 bis 19 Uhr, 20 bis 22 Uhr Sonntag 10 bis 12 Uhr, 13 bis 15 Uhr, 16 bis 18 Uhr Ab Montag, 19. Oktober, öffnet auch die Eisschnelllaufbahn von 10 bis 12 Uhr, 13 bis 15 Uhr und 20 bis 22 Uhr. Beim öffentlichen Eislaufen steht der Infektionsschutz an erster Stelle. Das mit dem Gesundheitsamt abgestimmte Hygienekonzept basiert auf dem allgemeinen Betretungsverbot für  ... mehr
Die Stadt Dresden ist Hauptanteilseigner der Technischen Werke Dresden (TWD) und damit der DREWAG, als städtischen Anbieter für Strom, Wasser und Fernwärme. Seit 2010, mit der Übernahme der ENBW-Tochter Geso, hält die Stadt Dresden auch die Hauptanteile am Regionalversorger ENSO. Sowohl DREWAG als auch ENSO kooperieren seit Jahren eng miteinander. Leitungsfunktionen wurden personenidentisch besetzt, Strukturen und Prozesse vereinheitlicht. Die Hauptniederlassungen der Muttergesellschaften sind am Friedrich-List-Platz im CityCenter zusammengeführt. Di ... mehr
Herbstzeit ist Pflanzzeit. Planmäßig erhalten die vier neu entstandenen Beete auf dem Postplatz zwischen der Wasserskulptur ?Waterscreen? und dem Staatsschauspiel Dresden ihre Bepflanzung. Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen freut sich auf das neue Stadtgrün: ?In einer wachsenden Stadt wie Dresden gibt es auch wachsenden Wettstreit um die Nutzung von Flächen ? sei es für Wohnraum, Verkehr oder Veranstaltungen. Eine grüne Innenstadt ist ein bedeutender Punkt für ein lebenswertes Dresden in Zeiten des Klimawandels. Der Postplatz wird mit den Beeten und  ... mehr
In vier Dresdner Schulen und zwei Seniorenheimen gibt es neue Corona-Fälle: Betroffen ist die 62. Grundschule, wo eine Person positiv getestet wurde und für eine zweite Klasse Quarantäne bis zum 26. Oktober angeordnet wurde. Außerdem ist in der 62. Oberschule eine Person positiv getestet worden und für eine sechste Klasse Quarantäne bis ebenfalls 26. Oktober gültig. Je einen Fall gibt es an der Dreikönigsschule und am Gymnasium Klotzsche. Hier laufen die Kontaktermittlungen. Im Dresdner Osten sind zwei Seniorenheime betroffen. In einem gibt es zwei u ... mehr
Am Wochenende könnte am Elbpegel Dresden die 4 Meter-Marke erreicht werden, der Richtwert für die Hochwasser-Alarmstufe 1 (Meldebeginn). Jedoch ruft die untere Wasserbehörde keinen Alarm aus. ?Unter Beachtung der Entwicklung in Tschechien ist dies verzichtbar?, erklärt Umweltamtsleiter Wolfgang Socher. ?Ein weiterer Anstieg des Wasserstands nach dem Wochenende ist aus heutiger Sicht nicht zu erwarten?, ergänzt er. Am heutigen Freitag, 16. Oktober 2020, 7 Uhr, wurde zunächst die 3-Meter-Marke überschritten. Bis auf Einschränkungen auf Teilen des Elbe ... mehr
Was kann man eigentlich aus Möhrengrün oder Kartoffelschalen machen ? eben aus dem, was beim Kochen oft als ?Abfall? übrigbleibt? Und was ist davon essbar? Am Freitag, 16. Oktober 2020 hat das Zukunftsstadtprojekt ?Zur Tonne? einen von rund 106 Marktständen auf dem Lingnermarkt. In der mobilen Küche ?Tonnja? wird verarbeitet, was bei den Händlerinnen und Händlern übrigbleibt und sonst in der ?Tonne? landen würde. Aus ?Resten? werden vor Ort leckere Kleinigkeiten, zum Kosten und Mitnehmen. ?Zur Tonne? ist eines von acht Bürgerbeteiligungsprojekten de ... mehr
Oberbürgermeister Dirk Hilbert: "Die einen hier geboren, die anderen hergezogen. Wieder andere hat es durch Kriege, Not und Verfolgung in unsere Stadt verschlagen. Menschen jeden Alters unserer Stadt sind konfessionslos oder gläubig, sie haben unterschiedliche Lebensplanungen und Vorstellungen von Partnerschaft und Familie. Wir wollen für ein Dresden stehen, in dem alle ihr Leben leben können, ohne andere in ihrer Freiheit zu beschränken. Und damit unser vielfältiges und weltoffenes Dresden greifbarer wird, müssen wir ohne Vorbehalte aufeinander zu ... mehr
Die 19. Grundschule ?Am Jägerpark?, die derzeit in einem Auslagerungsobjekt an der Karl-Marx-Straße in Klotzsche untergebracht ist, vermeldet erneut einen Corona-Fall. Die Klassenstufe 2 befindet sich bis Dienstag, 20. Oktober 2020, in Quarantäne. Die Kontaktermittlungen laufen noch. Im September 2020 gab es an der gleichen Schule einen positiven Corona-Nachweis in einer Klasse 3.  ... mehr


Anzeige