NEWSTICKER
Am Montag, 22. Juli 2019, beginnen die Arbeiten für einen neuen öffentlichen Park an der Gehestraße. Er entsteht zwischen Moritzburger Platz und der Erfurter Straße, auf einer ehemaligen Fläche eines Güterbahnhofes. Sie ist etwa 30 Meter breit und rund 550 Meter lang. Geplant sind Grünflächen, ein Spielareal, Treffpunkte, ein Stadtplatz und ein Bürgergarten. 88 Bäume und über 70 Solitärsträucher kommen in die Erde. Gepflanzt wird bienenfreundlich. Auf früchtetragende Wildgehölze und klimaneutrale Bauweise wird viel Wert gelegt. Großflächige Stauden-, ... mehr
Landeshauptstadt Dresden bittet um Unterstützung Seit einigen Wochen läuft in Dresden eine stadtweite Befragung zum sicheren Zusammenleben in der Stadt. Dazu wurden rund 16 000 Fragebögen verschickt. Die Dresdnerinnen und Dresdner sollen ihre Eindrücke zum Sicherheitsempfinden und Lebensgefühl in der Stadt und im eigenen Wohngebiet mitteilen. Ziel ist es, neue Ideen für die Sicherheit zu finden und die Lebensqualität in Dresden zu verbessern. Die meisten Fragebögen wurden schon ausgefüllt. In den kommenden Tagen erhalten einige Dresdnerinnen und Dre ... mehr
Am 6. Juni 2019 beschloss der Dresdner Stadtrat die Polizeiverordnung zum Alkoholverbot am Amalie-Dietrich-Platz im Stadtteil Gorbitz. Diese Verordnung (Dresdner Amtsblatt Nr. 26/2019, Seite 98 ff.) trat am 28. Juni 2019 in Kraft und gilt für ein Jahr. Der Wortlaut mit dem Geltungsbereich steht im Internet unter www.dresden.de/polizeiverordnungen. Diese Polizeiverordnung besagt, dass es von Dienstag bis Sonntag zwischen 16 und 4 Uhr des Folgetages nicht erlaubt ist, am Amalie-Dietrich-Platz in Gorbitz Alkohol zu trinken oder diesen bei sich zu haben ... mehr
Siehe Presseinformation vom 18. Juli 2019 von Feuerwehr und Polizei Der im Übergangswohnheim Bauhofstraße ausgebrochene Brand mit Todesfolge für einen 54- jährigen deutschen Wohnungslosen hat im Sozialamt große Bestürzung hervorgerufen. Bereits am frühen Vormittag waren Sozialarbeiter und Mitarbeiter des Sozialamtes vor Ort, um sich gemeinsam mit der Betreibergesellschaft der Einrichtung Human-Care einen ersten Eindruck von der Gesamtsituation zu verschaffen und mit den Bewohnerinnen und Bewohnern zu sprechen. ?Wir bieten allen 37 in der Einrichtung ... mehr
Wie kann die Energiewende im Wärmesektor endlich an Fahrt gewinnen? Während ein höherer Anteil erneuerbarer Energie, Effizienz und CO2-Minderung im Stromsektor auf einem guten Weg sind, liegen die Potenziale im Wärmemarkt brach. Häufigster Grund: die notwendigen CO2-armen Technologien sind nicht wettbewerbsfähig und der Umbau des Fernwärmesystems ist eine immense logistische Herausforderung. Um der Lösung näher zu kommen, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 2019 erstmals den Ideenwettbewerb ?Reallabore der Energiewende? ausgelobt. U ... mehr
Heute, Mittwoch, 17. Juli 2019, erkundeten 16 Dresdner Ferienkinder das Rathaus und besuchten Oberbürgermeister Dirk Hilbert in seinem Amtszimmer. Die Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 13 Jahren ließen sich nicht nur die Amtskette, den Rathausschlüssel und das Goldene Buch zeigen. Auch über das Leben als Oberbürgermeister wollten sie alles ganz genau wissen: ?Wohnst du im Rathaus??, ?Kannst du Krieg erklären und Frieden schließen?? und ?Gehst du überhaupt selber einkaufen, wenn du überall erkannt wirst??. Viele aktuelle Themen bewegten die Kinder ... mehr
Neunimptscher StraßeAuf der Neunimptscher Straße läuft die Instandsetzung der Fahrbahn und der Neubau eines Fußweges. Gebaut wird zwischen Saalhausener Straße bis in Höhe Haus-Nr. 28. Bis voraussichtlich Freitag, 26. Juli 2019, ist die Straße für den Durchgangsverkehr noch voll gesperrt. Die Arbeiten führt die Firma P+S Pflaster- und Straßenbau GmbH aus. Die Kosten betragen etwa 60 000 Euro. RöhnwegAuf dem Rhönweg wird aktuell ein Fußweg und die Fahrbahn zwischen Mülheimer Straße bis Lange Straße gebaut. Bis voraussichtlich Freitag, 26. Juli 2019, s ... mehr
Noch bis zum Mittwoch, 31. Juli 2019, ist im Stadtbezirksamt Blasewitz, Naumannstraße 5, eine Postkarten-Ausstellung des Heimatforschers Klaus-Dieter Prskawetz zum Thema 125 Jahre Blaues Wunder zu sehen. Die Ausstellung heißt ?125 Jahre Blaues Wunder? und umfasst 29 Schautafeln zu Brückengeschichte- und umgebung. Am Donnerstag, 25. Juli, lädt der neue Stadtbezirksamtsleiter von Blasewitz-Loschwitz, Christian Barth, 17 Uhr zu einer Führung durch die Ausstellung mit Erläuterung der dargestellten Schwerpunkte ein. Dabei wird Klaus-Dieter Prskawetz auch  ... mehr
Abgabe ist ab 19. August möglich Ab Montag, 19. August 2019, nimmt die Landeshauptstadt Dresden Sondernutzungsanträge für den ambulanten Handel im Stadtkern für 2020 an. Die Sondernutzungsanträge können per Post geschickt oder im Straßen- und Tiefbauamt, St. Petersburger Straße 9, Zimmer K 226, abgegeben werden. Dort und auch im Internet unter www.dresden.de gibt es die Antragsformulare. Mit dem Antragsformular geben die Mitarbeiter im Straßen- und Tiefbauamt für den Stadtkern Lagepläne aus, in denen die zulässigen Standorte für die einzelnen Sorti ... mehr
Neuer Termin für Gartenspaziergang ist am 20. August Der neue Termin für die Führung zum ?Grünen Gewandhaus? im Rahmen der ?Dresdner Gartenspaziergänge? 2019 ist der Dienstag, 20. August 2019, 17 Uhr. Treffpunkt für die Führung des Landschaftsarchitekturbüros Rehwaldt ist auf dem Neumarkt, unter den Platanen. Die Führung war eigentlich zum Saisonauftakt am 12. Juni nach der Führung zum Kulturpalast geplant. Witterungsbedingt entschieden sich die Veranstalter für eine Führung mit Landschaftsarchitektin Claudia Blaurock durch die Ausstellung ?Prima Kl ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden setzt den Lärmaktionsplan für die Äußere Neustadt um. Nach Abstimmungen mit dem Landesamt für Straßen und Verkehr gilt deswegen ab sofort zwischen 22 und 6 Uhr Tempo 30 als Höchstgeschwindigkeit auf der Bautzner Landstraße, zwischen Rothenburger Straße und Prießnitzstraße. Die entsprechende Beschilderung ist angebracht. ?Diese knapp 700 Meter gehören zu den lautesten Straßenabschnitten in Dresden?, erklärt Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen. ?Von der Reduzierung von Tempo 30 in der Nacht profitieren etwa 750 Anwohnerinne ... mehr
Dresden bewirbt sich um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas 2025?. Aus diesem Anlass haben die Technischen Sammlungen Dresden und das Kunsthaus Dresden gemeinsam mit dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft sowie Akteure und Expertinnen und Experten aus Abfallforschung und Abfallpraxis im Rahmen von ?Nachbarschaften 2025? ein Projekt entwickelt, das unter dem Titel ?Alles Müll?? Weichenstellungen für eine zukunftsorientierte, kreislaufbewusste Kulturarbeit zur Diskussion stellt und vorbereitet. Weitere Partner sind das Institut für Abfall- und Krei ... mehr
Aktuell werden die Arbeiten an der Brüstungsmauer beendet. Dabei sind noch letzte Elemente der Mauer zu setzen und viele kleine Schadstellen zu sanieren. Wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind, haben die Fachleute hier rund 2 500 Steine gesetzt, ausgebessert und zu fast 40 Prozent ersetzt.Die Montage der neuen Fahrleitungsmasten ist abgeschlossen und auch die Beleuchtungsmasten sind auf der Brüstung montiert. In der Woche ab 15. Juli beginnen die Verkabelung und der Einbau der neuen LED-Leuchten. Die Leuchten werden dem historischen Original gleichen ... mehr
1234


Anzeige