LIFESTYLE

YO AUF JEDEN ALTER...... PART III

YO AUF JEDEN ALTER...... PART III

Yo, auf jeden Alter…….

„…Cause The Boys In Da Hood are always hard…“ heißt es in dem Track „Boyz N Tha Hood“, welcher von Ice Cube geschrieben , von Eazy eingerappt und gleichzeitig Titelsong für den gleichnamigen Film wurde. Und ungefähr so kann man auch das Motto der „Niggaz With Attitude“ (N.W.A) beschreiben. Das Leben in den Ghettos von Los Angeles war schon zu dieser Zeit von Gewalt, Drogen und Armut geprägt. Genau diese Themen wurden daher auch von Eazy E, Ice Cube, Dr. Dre, Arabian Prince, The D.O.C, Mc Ren und Yella in musikalische Form gebracht. Eine kritisierende Betrachtung kam dabei allerdings nicht zu 100 % raus, das Leben als Gangster wurde eher heroisch dargestellt. Kein Wunder, die selbst titulierte „World’s Most Dangerous Crew“ konnte mit diesem Ruf als erste so genannte Gangsta Rapper richtig Kohle machen.

Das zweite Album „Straight Outta Compton“ schlug 1989 ein wie eine Bombe und erreichte Doppel Platin Status. Außerdem stellt das Album mit Tracks wie „Fuck the Police“, „Gangsta Gangsta“ und natürlich „Straight Outta Compton“ selbst, den absoluten Klassiker des Gangsta Rap dar. Aber wie so oft kam mit dem Geld auch der Neid. Ice Cube war der erste, welcher die Crew verließ, da Eazy E, welcher übrigens der einzige mit einer einschlägigen Gangster Vergangenheit war, mit seinen Solo Projekten mehr scheffelte als der Rest der Jungs. Der Ausstieg von Cube bewirkte zunächst, dass eine Reihe von richtig guten Tracks erschienen in denen sich die ehemaligen Mitglieder gegenseitig dissten was die Wut hergab. Der Schlussstrich unter diesen Streit wurde mit „ No Vaseline“ von Ice Cube gezogen. Der lyrische Sieg von Cube wurde durch eine Hauptrolle in dem bereits erwähnten Film „ Boyz N The Hood“ noch brisanter.



Dr. Dre bemerkte auch bald, dass Eazys Manager Jerry Heller nicht an der Karriere von N.W.A sondern nur an der von Eazy E interessiert war. Mit dem Weggang von Dre wurde das Ende von N.W.A besiegelt. Dr. Dre gründete zusammen mit dem ehemaligen Bodyguard Suge Knight das Label Death Row, während sich Eazy E um Ruthless Records kümmerte. Die bekanntesten Artisten auf Death Row wurden der noch sehr junge Snoop Doggy Dogg und Tupac. Diese beiden sollten mit der Unterstützung von Dr. Dre auch den Westküsten Rap der frühen 90’ er Jahre beherrschen. Eazy E setzte bei Ruthless eher auf Untergrund Künstler.

Ausnahmen bilden Above The Law und vor allem Bone Thugs N Harmony. Den verschiedenen Lagern haben wir weitere Knaller wie „ Dre Day“ (Dr. Dre + Snoop vs. Ruthless) oder „Real Mutherfuckin’ G’s“ (Ruthless vs. Death Row) zu verdanken. Der ewig geführte Zank fand 1996 leider ein abruptes Ende, als Eazy E dem HIV Virus und dem ausgebrochenen AIDS unterlag. Das Zitat von Dr. Dre: „…Fuck the Beef I Miss You, You know I’m always With You…“ soll so stehen bleiben um einen der Pioniere des Gangsterraps und den Entdecker von The Game zu würdigen. Eazy Duz It!!!!



KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE LIFESTYLE ARTIKEL
Glücksspiele im Casino in Dresden und Umgebung
In ganz Deutschland begeistern sich viele Menschen für Glücksspiele. Das gilt natürlich auch für Dresden und die Region rund um die sächsische Landeshauptstadt. Wer dort seine Einsätze platzieren möchte, hat dazu eine ganze Reihe von Alternativen. Natürlich ka ...mehr
Anzeichen für eine mögliche Spielsucht erkennen
Eine mögliche Spielsucht ist ein Problem, von dem man im Zusammenhang mit Glücksspielen immer wieder lesen kann. Aufgrund der vielen negativen Artikel zu diesem Thema gibt es es viele Menschen, die Glücksspiele als zu große Verlockung ansehen, die reguliert werden sollte. Allerd ...mehr
Mehr Sicherheit rund ums Haus oder Firma – so schützen Sie sich vor Einbrechern
Die Zahl der Einbrüche in Deutschland hat in diesen Jahren Hochkonjunktur. Dabei geraten nicht mehr bloß Wohnungen und Häuser in den Fokus von Einbrechern, immer öfter werden auch Firmen und Unternehmen das Opfer eines Einbruchs. Nach einer aktuellen Statistik steigt alle fü ...mehr
Bachblüten - für mehr innere Ausgeglichenheit
Kennen Sie das auch: Da hat man sich für das Wochenende viel vorgenommen, wollte wieder einmal durch die Dresdner Altstadt spazieren und nachmittags in ein Museum gehen – und dann kann man sich irgendwie doch nicht aufraffen und sitzt nur missmutig auf dem Sofa? Damit sind Sie nicht allei ...mehr
Feiern und Entspannen ohne finanzielle Probleme
Immer häufiger kommt es dazu, dass Geld benötigt wird, dass man gerade nicht zur Verfügung hat. Dabei müssen es nicht immer nervige Rechnungen oder notwendig werdende Anschaffungen sein. Manchmal ist es einfach auch die spontane Lust, sich etwas Schönes für seinen attra ...mehr


Anzeige