LIFESTYLE

Dresden Kurztrip: Sehenswürdigkeiten, die man sehen muss

Dresden, heute die Hauptstadt des Freistaates Sachsen, besitzt wegen ihrer besonderen Lage im Elbtal eine uralte Besiedlungsgeschichte. Bei Grabungen stießen die Archäologen auf Spuren aus der Steinzeit. Die ersten schriftlichen Erwähnungen finden sich in Schriftstücken aus dem Jahr 1206. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich Dresden zu einer Residenzstadt, deren Erbe jährlich viele Besucher anzieht. Nach den schweren Zerstörungen durch die Bomben des Zweiten Weltkrieges präsentiert sich Dresden heute dank zahlreicher Restaurationsarbeiten wieder in altem Glanz.

Dresden erkunden

Die alte Königsresidenz lässt sich ideal bei einem Wochenendausflug erkunden. Will der Besucher in Dresden allerdings alle Kunstschätze und Museen bestaunen, sollte er einen längeren Aufenthalt einplanen. Sehr bequem kann der Reisende z.B. mit dem Flugzeug nach Dresden kommen und die Stadt selbst mit Doppelstockbussen, die an allen Sehenswürdigkeiten einen Halt machen, günstig und bequem erkunden. Ein entsprechendes Ticket ermöglicht es dem Besucher von Elbflorenz, wie Dresden auch liebevoll genannt wird, seine Fahrt zu unterbrechen und an jeder Station aus- oder zuzusteigen.

Imposante Bauwerke

Zu sehen gibt es eine Menge. Die restaurierte Frauenkirche beispielsweise zieht Besucher aus der ganzen Welt an. Die imposante barocke Anlage des Zwingers, die Bilddarstellung des Fürstenzuges, die eine ganze Straße lang ist, das Residenzschloss, das Grüne Gewölbe, die Katholische Hofkirche, die Semperoper, die Brühlsche Terrasse und das Italienische Dörfchen sind nur einige Höhepunkte, die Dresden zu bieten hat. In der historischen Altstadt führt die Augustusbrücke als eine der vielen Brückenanlagen Dresdens über die Elbe. Der Weg über eben diese führt in die Neustadt, deren Inneres Hunderte von Jahren alt ist. Jeder Besucher Dresdens sollte unbedingt eine Dampferfahrt auf der Elbe einplanen. Direkt am Elbufer liegt das ehemalige Dorf Pillnitz, das heute ein Stadtteil von Dresden ist. Hier findet sich die beeindruckende Anlage vom Schloss Pillnitz, umgeben von einem Lustgarten und dem Schlosspark.

KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE LIFESTYLE ARTIKEL
Mehr Sicherheit rund ums Haus oder Firma – so schützen Sie sich vor Einbrechern
Die Zahl der Einbrüche in Deutschland hat in diesen Jahren Hochkonjunktur. Dabei geraten nicht mehr bloß Wohnungen und Häuser in den Fokus von Einbrechern, immer öfter werden auch Firmen und Unternehmen das Opfer eines Einbruchs. Nach einer aktuellen Statistik steigt alle fü ...mehr
Bachblüten - für mehr innere Ausgeglichenheit
Kennen Sie das auch: Da hat man sich für das Wochenende viel vorgenommen, wollte wieder einmal durch die Dresdner Altstadt spazieren und nachmittags in ein Museum gehen – und dann kann man sich irgendwie doch nicht aufraffen und sitzt nur missmutig auf dem Sofa? Damit sind Sie nicht allei ...mehr
Feiern und Entspannen ohne finanzielle Probleme
Immer häufiger kommt es dazu, dass Geld benötigt wird, dass man gerade nicht zur Verfügung hat. Dabei müssen es nicht immer nervige Rechnungen oder notwendig werdende Anschaffungen sein. Manchmal ist es einfach auch die spontane Lust, sich etwas Schönes für seinen attra ...mehr
Wer wird deutscher Meister?
Wer wird deutscher Meister? Hat der BVB eine Chance? Oder sogar die Brausekicker aus Leipzig? Wieder die Bayern oder doch die ostdeutsche Sensation? Nach zuletzt 4 dominanten Bayern-Jahren scheint es dieses Jahr wieder spannender zu werden, was die Vergabe des deutschen Meistertitels betrifft. Ze ...mehr
Gesund durch die Erkältungssaison
Da hat man sich tage- und vielleicht sogar wochenlang auf eine Veranstaltung gefreut und nun das: Es kratzt im Hals, die Nase läuft und der bellende Husten macht jedem Kettenhund Konkurrenz. Was nun? Die schlechte Nachricht: Auch die moderne Medizin hat bislang kein Wundermittel gefunden ...mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Antrag auf Planfeststellung ist fertiggestellt Verkehrsbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain hat heute, 19. Oktober, den Antrag auf Planfeststellung zur Sanierung der Königsbr ... mehr
Dresden ist eine wachsende und dichter werdende Stadt. Immer mehr Menschen sind in der Stadt unterwegs, fahren mit Bus oder Bahn zur Arbeit, nutzen das Auto für den Einkauf ode ... mehr
Gutachten des Deutschen Vereins soll Finanzierung transparent und gerichtsbeständig machen Die Landeshauptstadt Dresden will zum 1. Januar 2018 ein neues Finanzierungsmodell f ... mehr
Menschen mit Behinderung stoßen im Alltag noch viel zu oft auf Barrieren. Das Förderprogramm ?Barrierefreies Bauen ? Lieblingsplätze für alle? unterstützt Maßnahmen, die den Zu ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige