INTERVIEWS
Start A B C D E F G H I J K L
M N O P Q R S T U V W X Y Z
Samy Deluxe „Ich bin kein Sozialpädagoge“
Samy Deluxe   „Ich bin kein Sozialpädagoge“   Er ist älter geworden. Vielleicht auch etwas ruhiger. Überlegter. Ernster. Jedenfalls wirkt er so im Gespräch: Samy Deluxe, deutsches HipHop-Original. Anfang dieses Jahres hat er sich mit seinen musikalischen Weggefährten Tropf und DJ Dynamite wieder zusammengeschlossen, um als Dynamite Deluxe noch einm ...mehr
Sarah Walker  „Der Weihnachtsmann hat meinen Namen längst notiert“
Sarah Walker  „Der Weihnachtsmann hat meinen Namen längst notiert“   Am Telefon lacht sie viel, wechselt auf sympathisch-putzige Art und Weise zwischen Englisch, Deutsch und Hamburger Dialekt hin und her. Die Rede ist von Sarah Walker, einer Amerikanerin, die einst der Liebe folgte und seitdem in Deutschland lebt und musiziert. Vor zwei Jahren machte si ...mehr
Scooter im Interview
Keine deutsche Band hat es bisher geschafft über zwanzig Mal in den deutschen Top-10-Singlecharts zu landen. Bis zum letzten Jahr. Da schafften es die Mannen um H. P. Baxxter, die magische Marke zu brechen. Die Rede ist von Scooter. Dem blond-synthetischen Popphänomen bundesdeutscher Großraumdiskotheken der 1990er Jahre, das bis heute erfolgreich ist. Und die drei Jungs werden nicht müde. Im M& ...mehr
SEEED -Der gemeinsame Nenner-
Bei der Band Seeed stimmt einfach die Chemie. Obwohl sich die Seeed-Mitglieder zu elft eine Bühne teilen müssen, scheinen die Berliner Jungs eine jede Menge Spaß an ihrer Musik zu haben. Mit ihrer einmaligen Mischung aus Reggae und Dancehall machen sie bei ihren Bühnenshows dem Publikum mächtig Dampf unterm Hintern. DD-Inside sprach mit Bandmitglied Tobsen, über seine groß ...mehr
SELIG
„Alle haben sich wieder lieb“ Unter all den kuriosen Wiedervereinigungen des Frühlings – Limp Bizkit, Guano Apes, Boris & Lilly – ist die Rückkehr von Selig die mit Abstand angenehmste. Elf Jahre nach ihrer abrupten Trennung haben sich die Hippie-Grunger („Sie hat geschrieen“, „Ist es wichtig“, „Ohne dich“) endlich wieder lieb. Parallel zur T ...mehr
SEP VOID & NDK (rawtunes)
  Wer gehört eigentlich alles zu eurer Crew Rawtunes? SepVoid: Die RawtunesCrew besteht aus NDK, Sepvoid, Sunnic, Fin Phranklin, 2BadOn4,Naughty Playaz, Unkraut, Bass Ventura, D:fekt & K:putt und Nox. Bedienen die einzelnen Mitglieder unterschiedliche Stile? SepVoid: Ja natürlich ...Dj Spad zum Beispiel pumpt drum n bass ,unkraut ist nebenbei ansässig bei insulin productions welch ...mehr
Sido - Ich bin kein Vorbild
„Aggro Berlin“ heißt sein viertes Album, es ist benannt nach seiner alten Plattenfirma, die es nun nicht mehr gibt. Aggressiv sind Sidos neue Nummern allerdings kaum noch. Der Mann, der vor 28 Jahren in Ost-Berlin als Paul Würdig zur Welt kam, gibt sich so zuversichtlich und lebensbejahend wie nie zuvor. Wir sprachen mit Sido in München. Sido, früher warst Du arm, heute bist Du w ...mehr
SILBERMOND -Wir waren ein Geschenk-
Stolle (Bass & Gitarre), Andreas Nowak (Schlagzeug) sowie Sängerin Stefanie Kloß auf der Suche nach einer Bezeichnung für ihre Gruppe. Tsja, und dann kommt ihnen das Wort JAST in den Sinn. Und wer hätte es gedacht, sie verwenden für diesen Unsinn die Anfangsbuchstaben ihrer Vornamen. TSJA, da hätte aus JAST tatsächlich TSJA oder JATS oder sonst was hervorgehen können.Die ...mehr
Silbermond: Generation Kuschel
25 und 26 Jahre sind die vier Freunde aus Bautzen inzwischen alt, seit zehn Jahren machen sie zusammen Musik, sie sind in ihrer Band von Teenagern zu Erwachsenen gereift. Der Titel der dritten Platte, „Nichts passiert“, ist folglich die reinste Ironie. Mehr als ein Jahr schliffen Silbermond am neuen Werk. Dabei haben Stefanie Kloß, Johannes Stole, Thomas Stolle und Andreas Nowak ihre Bandbreite erwe ...mehr
Sportfreunde Stiller
Florian Weber (Schlagzeug), Rüdiger Linhof (Bass) und Peter S. Brugger (Gitarre, Gesang), das sind die Deutschrocker einer Formation, die auf den seltsamen Namen „Sportfreunde Stiller“ hört. Unweigerlich muss man sich fragen, wie man auf so einen sonderlichen Bandnamen kommt. Taufpate ist Hans Stiller, seines Zeichens Trainer beim Bezirksligisten SV Germering. Und da die Jungs ganz offensicht- ...mehr
Stefan Bodzin || „Ich bin froh, nie Musik studiert zu haben“
Schon im zarten Alter von sechs Jahren drehte Stefan Bodzin lieber an musikalischen Gerätschaften, als sich mit Altersgenossen zwischen Tränen und Schweiß auf dem heimischen Bolzplatz das Schienbein einzurennen. Eine gute Entscheidung. Denn mittlerweile hat sich der Bremer einen festen Platz in der deutschen Technoszene gesichert und begeistert mit seinen völlig eigenständigen Klangwelten ...mehr
Stilbruch - Von der Straße auf die großen Konzertbühnen Stilbruch feiern fünften Geburtstag
Von der Straße auf die großen Konzertbühnen Stilbruch feiern fünften Geburtstag Die drei Musiker der Dresdner Band Stilbruch feiern in diesem Jahr ihren fünften Geburtstag. Aus diesem Anlass haben sich Sänger und Cellist Sebastian Maul, Friedemann Hasse an der Violine und Florian Fügemann am Schlagwerk dazu entschlossen, ihr bisher größtes Konzert zu geben. Es wird am F ...mehr
Subway To Sally auf Kreuzfeuer-Tour
Ende März haben sie mit „Kreuzfeuer“ ihr zehntes Studio-Album vorgelegt. Für eine deutschsprachige Truppe ist diese Kontinuität eher ungewöhnlich. Seit 1990 feilt sie an ihren musikalischen Visionen. Und die variieren zwischen den Polen Folk, Rock und Metal. Im Laufe der Jahre hat das einzigartige Jonglieren mit den Genrenoten zu einer stetig wachsenden, geradezu fanatischen Anhän ...mehr
Sven Väth im Interview
Sven Väth – das bedeutet vor allem eines: Elektronische Clubkultur auf allerhöchstem Niveau. Für die Ohren. Für die Augen. Und für den Rest menschlicher Sinne. Der deutsche DJ, der im Popfeuilleton schon mal gern als einziger international bekannter, deutschsprachiger Popstar seines Metiers bezeichnet wird, kommt auch 2008 nicht zur Ruhe. Momentan reist er auf seiner  Welttournee ...mehr
Söhne Mannheims „Der Mensch ist unser Thema“
  Auch in diesem Jahr finden sie sich wieder zusammen, um gemeinsam die musikalischen Sommerwochen zu verbringen – die Söhne Mannheims. Das aus 14 Musikern bestehende Künstlerkollektiv, dessen bekanntestes Mitglied wohl Xavier Naidoo ist, wird im Juli auch in Dresden halt machen. Die Söhne Michael „Kosho“ Koschorreck (Gitarre), Andreas Bayless (Gitarre) und Bernd Hermann (Sch ...mehr
ANZEIGE


Anzeige