INTERVIEWS

Interview mit Tomcraft

 

Tomcraft, einer der ersten Protagonisten der electronischen Szene, gehört zweifelsohne zu den Besten seiner Zunft. Neben weltweiten Charterfolgen, TV- und Clubauftritten gelang Ihm Ende 2002 der bisher größte Erfolg seiner Karriere. Mit dem Überhit ”Loneliness” erreichte der in München ansässige Musiker auf Anhieb Platz 1 der UK Single Charts und die Top Ten der deutschen Media Control Charts. Ein halbes Jahr später wurde die Krönung des Erfolges mit dem Dance Award für ”Beste Single des Jahres”, ”Bester Radio Hit” sowie “Bestes Album” ausgezeichnet.

 

TomcraftHi Thomas, schön das Du uns noch so kurzfristig für ein Interview zur Verfügung stehst. An Arbeit wird es Dir ja nicht mangeln, über Eure Labels Great Stuff und Craft Music werden ja regelmäßig Platten veröffentlich und durch deine Auftritte als DJ bist Du ja auch ständig weltweit unterwegs. Wird das einem manchmal nicht zu viel - oder bist Du eher der Typ der diese ständigen Herausforderungen braucht damit es nie langweilig wird?


Mir ist schon wichtig, ständig unter Strom zu stehen. Das gelingt mir mit meinen Labels und meinen Auftritten, sowie der Studioarbeit sehr gut. Zum Ausgleich genieße ich das Familienleben.

 

Wo wir gerade beim Thema Auftritte im Ausland sind, ich habe in einem anderen Interview mit Dir gelesen dass Du einmal in Kolumbien unterwegs warst um dort aufzutreten, und es dort teilweise gefährlich wurde… Vielleicht kannst Du unseren Lesern die Story noch mal erzählen, hat sich ja ziemlich heftig angehört.


Ich sollte ursprünglich in Mediin, Cali und Bogota auflegen - also den Brennpunkten Nummer 1. Wegen “Unruhen” ist Mediin und Cali schließlich ausgefallen. Unser Hotel in Bogota konnten wir nur mit zwei bewaffneten Leibwächtern verlassen. Auf der Veranstaltung hatte ich zu meiner Linken und Rechten mit Maschinengewehren bewaffnete Militärs, die mich beschützen sollten… also eine sehr unentspannte Atmosphäre. Als zuletzt vor unserem Hotel geschossen wurde, war ich froh, als ich wieder im Flugzeug nach Hause saß :-)

 

TomcraftDeine Remixkünste hast Du ja bereits bei Größen wie Depeche Mode, den Pet Shop Boys & Sonique unter Beweis gestellt. Allesamt Künstler, denen elektronische Klänge nicht fremd sind. Wie kam es dann zu Kooperationen mit Künstlern wie Sido oder Xavier Naidoo? Bist Du der Meinung, dass die elektronische Musik sich mit der Zeit immer wieder verändern muss bzw. generell so eine Art Frischzellenkur braucht?


Sido hat sein letztes Album in unseren Great Stuff Studios zusammen mit Tai Jason produziert. Als er Surehot hörte, kamen wir ins Gespräch und haben gleich seine Vocals dafür aufgenommen. Xavier Naidoo habe ich mir als Sänger unbedingt gewünscht. Wir haben angefragt und sofort eine Zusage bekommen. Es hat großen Spaß mit solchen fantastischen Vocals zu arbeiten.

 

Die Zahl der Künstler die bei Euch über Great Stuff oder Craft Music veröffentlichen wächst ständig an, u.a. ist seit ca. 2 Jahren mit Markus Lange auch ein Produzent aus unserer Region bei Euch unter Vertrag. Wie kam es zu dieser Zusammenarbeit?


Markus hat uns immer wieder Demos geschickt (besser kann man es als aufstrebender Künstler nicht machen). “Ruhestörung” haben wir dann sofort gesignt. seit dem gehört er zu unseren Artists und wir freuen uns auf weitere Releases von ihm.

 

Legst Du bei deinen Auftritten mit Platten auf? Seit einigen Jahren gibt es ja nun sehr viele DJs die entweder CD’s dabei haben oder mit Programmen wie Final Scratch arbeiten…


Seit Ende 2006 spiele ich CD´s. Das hat mehrere Vorteile. Sie sind leichter zu transportieren, ich kann wesentlich mehr Tracks dabeihaben und mir in jedem Hotel, auf jedem Kontinent neue Musik downloaden und sofort brennen.

 

Wie stehst Du generell zu Mp3-Downloadportalen und i-Phones?


Downloadportale sind unverzichtbar geworden und das i-Phone ist das beste Telefon, dass ich je hatte :-)

TomcraftWas sagst Du zu dem Rauchergesetz welches jetzt so langsam in fast allen Bundesländern greift und die Clubszene ebenfalls betrifft? Die Meinungen gehen da ja weit auseinander…


Mir hilft es momentan sehr (gerade was Restaurants angeht), weil ich wieder mal versuche mit dem Rauchen aufzuhören. Aufgefallen ist mir vor allem, dass man in den Clubs wirklich jeden auch noch so unangenehmen Geruch mitbekommt…

 

Wie sieht’s es mit aktuellen Projekten bei Dir aus? Was steht demnächst auf dem Plan?


Am 26. März erscheint mein neues Release “Boogie Nights” auf Great Stuff. Wir haben gerade mehrere Remixe fertig gestellt, unter anderem für Atomic Hooligan aus UK. Lützenkirchen und ich arbeiten weiter an unserem gemeinsamen Projekt “Lützencraft”, dass wir auf Craft Music releasen. Es wird also noch viel passieren in 2008.

 

Abschließend noch ein paar ganz kurze Fragen: Wer sollte der neue Präsident der USA werden: Barock Obama, Hillary Clinton oder Mc Cain?

Hillary Clinton


Deine Meinung zu den ganzen Castingshows:


Schaut das überhaupt noch wer??

 

Aktueller Lieblingssong


Album: Beastie Boys - The Mix Up

 

Wir danken dir rechtherzlich für dieses Interview.

Anzeige
KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE INTERVIEWS
KID ROCK - Ich bin ein Liebhaber großer Songs
Halb sitzt, halb liegt Bob Ritchie, 39, auf dem Sofa seines Zimmers im Berliner „Grand Hyatt Hotel“. Der Mann, den man als Kid Rock kennt, raucht eine Zigarre, verhält sich ansonsten aber sehr brav und freundlich. Anlass unseres Gesprächs ist sein neues Album „Born Fr ...mehr
Stilbruch - Von der Straße auf die großen Konzertbühnen Stilbruch feiern fünften Geburtstag
Von der Straße auf die großen Konzertbühnen Stilbruch feiern fünften Geburtstag Die drei Musiker der Dresdner Band Stilbruch feiern in diesem Jahr ihren fünften Geburtstag. Aus diesem Anlass haben sich Sänger und Cellist Sebastian Maul, Friedemann Hasse an der Violine ...mehr
WIR SIND HELDEN -  DAS IST ALLES EIN EXPERIMENT
Doch, man hat sie vermisst. Zwischen 2003 und 2008 waren Wir Sind Helden praktisch allgegenwärtig und ausgesprochen beliebt. Speziell ihre ersten beiden Album „Die Reklamation“ (2003) und „Von hier an blind“ (2005) mit Hits wie „Guten Tag“, „Müsse ...mehr
Annette Humpe „Ich bin vom Glück beschienen“
Ich + Ich sind der ehemalige Boybandsänger Adel Tawil und Annette Humpe, die mit ihrer Band Ideal bereits in den 80er Jahren musikalische Erfolge feierten. Mit ihrem dritten gemeinsamen Album, „Gute Reise“, geht Sänger Adel auf die vorerst letzte Tour. „Gute Reise&ldq ...mehr
Linkin Park - WIR WOLLEN ÜBERRASCHEN
Das Hotel Sunset Marquis liegt im Westen Hollywoods und besteht aus lauter kleinen Bungalows. In einem davon sitzt Chester Bennington, der 34 Jahre alte Sänger von Linkin Park, und gibt Auskunft zu „A Thousand Suns“, dem neuen Album seiner Band. Linkin Park gehören mit ihrem hy ...mehr


Anzeige