DRESDEN

Dresden Trachau

Trachau ist ein Stadtteil, der im Nordwesten von Dresden, auf der rechten Elbseite liegt und circa 10.000 Einwohner hat. Dresden Trachau bildet die nordwestliche Grenze zu Radebeul, im Norden des Stadtteils liegt die Dresdner Heide. Durch die Straßenbahnlinien 3 und 4 hast du eine gute Anbindung in die Stadt und die Autobahn A 4 bietet dir eine Anbindung an das Umland.
Obwohl Dresden Trachau ein Stück weit entfernt von der Elbe liegt, ist es doch gefährdet, sollte es ein besonders starkes Hochwasser geben. Bei dem Hochwasser im Jahr 2002 waren einige Teil Trachaus überflutet, in anderen Teilen wurden Keller und Gärten durch das hochdrückende Grundwasser unter Wasser gesetzt.

Trachauer Windmühle

1848/49 wurde die Trachauer Windmühle durch den Boxdorfer Windmüller Karl Friedrich Trentzsch direkt am Bahndamm der Eisenbahn Dresden – Leipzig erbaut. Bevor sie eine eigene Mühle erhielten, mussten die Bauern ihr Korn mühselig nach Boxdorf zur dortigen Mühle transportieren. 1853 verkaufte Trentzsch die Windmühle und das dazu gehörige Wohnhaus bereits weiter. Im Jahr 1878 wurde die Mühle bei einem Brand zerstört. Erhalten blieb nur das Wohngebäude, die Mühle wurde nicht wieder aufgebaut. Später wurde auch das Wohnhaus abgerissen. Seit 1935 erinnert der Trentzschweg an den Erbauer der Trachauer Windmühle.


Ortsamt Pieschen
Bürgerstraße 63
01127 Dresden 
Tel. 0351/4885400 
ortsamt-pieschen@dresden.de
LOCATION
KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE STADTTEILE


Anzeige