DRESDEN

Dresden Strehlen

Strehlen ist ein Stadtteil der sächsischen Landeshauptstadt Dresden, liegt in dessen Südosten und gehört zum Ortsamtsbereich Prohlis. Dieser Teil der Stadt liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 125 m über NN, hat eine Fläche von 2.35 km² und circa 9.700 Einwohner. Angrenzend liegen die Stadtteile Seevorstadt, Südvorstadt, Gruna, Reick, Mockritz, Zschertnitz und Leubnitz-Neuostra. In Strehlen findest du die Gret Palucca Schule Dresden (Hochschule für Tanz) am Basteiplatz. Einkaufsmöglichkeiten bietet dir das Einkaufszentrum Otto-Dix-Center (ODC) an der Reicker Straße. Du erreichst Strehlen mit den Straßenbahnlinien 9, 11 und 13 und mit den Buslinien 61, 63, 66, 75 und 85. Außerdem kannst du mit der S-Bahn nach Strehlen fahren, hierzu nutzt du die S1 und S2.

Geschichte Strehlen

Strehlen wurde das erste Mal im Jahr 1288 unter dem Namen Strowelin in den Urkunden erwähnt. Dieser Name kommt aus dem Altsorbischen und bedeutet „Ort des Strowela“. Im 15. Jahrhundert erwarben viele Dresdner Bürger Felder und Wiesen in Strehlen und für den Bau des Großen Gartens musste Strehlen im Jahr 1676 circa 59 Hektar Land abtreten. Zuvor hatte Strehlen dafür aber die Fluren der Wüstung Frankenberg erhalten. Ab dem 19. Jahrhundert entwickelte sich Strehlen zu einem beliebten Wohnort für wohlhabende Familien, es entstanden viele Villenbauten. Im Jahr 1892 wurde Strehlen nach Dresden eingemeindet.

LOCATION
KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE STADTTEILE
WEITEREMPFEHLEN
ANZEIGE
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige