DRESDEN

Dresden Mickten

Der Stadtteil Mickten liegt im Nordwesten von Dresden. Er wurde 1378 erstmals urkundlich erwähnt, damals unter dem Namen Migtin. Dresden Mickten hat bis heute einen dörflichen Charakter, viele der Häuser wurden nach dem letzten Dorfbrand im Jahre 1823 erbaut. Die Bewohner betrieben Ackerbau und Fischfang in der Elbe. Darüber hinaus betrieben sie auch Weinbau, der 1414 für diese Region erstmals erwähnt wurde. Im Jahre 1899 wurde Dresden Mickten an das Straßenbahnnetz angeschlossen und 1903 erfolgte die Eingemeindung nach Dresden. Die Verkehrsanbindung ist durch die Autobahn A 4 sowie durch die Straßenbahnlinien 4, 9 und 13 gegeben. Die Elbüberquerung ermöglicht dir in dieser Region die Flügelwegbrücke, die von 2001 bis 2004 einen sechsspurigen Ersatzneubau erhielt.

Freizeitgestaltungen

In Dresden Mickten bietet dir der Elbepark mit seinen zahlreichen Geschäften und einem Kino vielfältige Möglichkeiten, um schöne Stunden dort zu verbringen. Außerdem kannst du deine Zeit im Ball- und Brauhaus Watzke verbringen und dich gut bewirten lassen, bei schönem Wetter auch draußen im Biergarten. Das Gebäude, in dem sich das Ballhaus Watzke befindet, war das erste Haus, das 1804 außerhalb des Dorfes Mickten erbaut wurde. 1821 erlangte der Besitzer Paul Watzke das Schankrecht und richtete im Jahr 1897 einen Ballsaal in seinem Haus ein.


Ortsamt Pieschen
Bürgerstraße 63
01127 Dresden 
Tel. 0351/4885400 
ortsamt-pieschen@dresden.de
LOCATION
KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE STADTTEILE
ANZEIGE


Anzeige