DRESDEN

Dresden Klotzsche

Klotzsche liegt im Norden von Dresden auf einer kleinen Anhöhe. Es beherbergt circa 13.500 Einwohner. In Dresden Klotzsche befinden sich der Flughafen von Dresden, sowie einige bedeutende industrielle Einrichtungen, beispielsweise Infineon, ZMD und auch die Elbeflugzeugwerke der EADS. Eine gute Verkehrsanbindung ist in Klotzsche gegeben, da dieser Stadtteil Anschluss an die Autobahnen A 4 und A 13 hat. Die Innenstadt erreichst du mit der Straßenbahnlinie 7 und weitere Einkaufsmöglichkeiten bietet darüber hinaus der nahegelegene Elbepark mit seinen zahlreichen Geschäften. Erholung bietet dir die Dresdner Heide, die an Klotzsche angrenzt, außerdem kannst du den Blick über Dresden genießen, denn Klotzsche liegt circa 100 m höher als die meisten anderen Stadtteile Dresdens.

Geschichte Klotzsches

Klotzsche wurde 1309 das erste Mal urkundlich erwähnt, damals als „villa kloiczowe“. Seitdem wuchs die Ortschaft beständig weiter, wurde im 19. Jahrhundert an die Bahnstrecke Dresden-Görlitz angebunden und zählte zu dieser Zeit bereits über 2.500 Einwohner. Klotzsche entwickelte sich auch im 20. Jahrhundert weiter, es entstanden öffentliche Einrichtungen, wie ein Postamt oder auch Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerke. 1935 wurde Klotzsche zur Stadt erhoben, blieb aber weiter eine eigenständige Gemeinde. Erst 1950 wurde die Ortschaft schließlich Dresden angeschlossen und ist nun ein Stadtteil der sächsischen Hauptstadt.

Ortsamt Klotzsche
Kieler Straße 52
01109 Dresden 
Tel. 0351/4886501
ortsamt-klotzsche@dresden.de
LOCATION
KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE STADTTEILE
ANZEIGE


Anzeige