DRESDEN

Dresden Innere Altstadt

Die Innere Altstadt ist der Stadtteil der sächsischen Landeshauptstadt Dresden, der mit dem historischen Stadtkern gleichzusetzen ist. Die Innere Altstadt liegt an der Elbe, auf deren linken Seite und in diesem Teil der Stadt befinden sich die meisten der berühmten Gebäude Dresdens, auch die Verwaltung findet hier mit dem Rathaus ihren Sitz. Wenn du die Innere Altstadt und die vielen Sehenswürdigkeiten besichtigen möchtest, so kommst du sehr leicht in diesen Teil der Stadt, denn die meisten der Straßenbahnlinien fahren durch ihn hindurch und treffen sich sogar an der zentralen Haltestelle der Innenstadt, dem Postplatz. Der Stadtteil liegt insgesamt recht flach, auf einer durchschnittlichen Höhe von 113 m über NN und beherbergt circa 1.500 Einwohner. Während des Zweiten Weltkrieges wurden große Teile der Inneren Altstadt zerstört. Einige historische Gebäude wurden wieder aufgebaut, es wurden aber auch Einkaufs- und neue Wohnmöglichkeiten geschaffen.

Sehenswürdigkeiten

In der Inneren Altstadt stehen die meisten der berühmten Gebäude und Sehenswürdigkeiten Dresdens. So ist hier 2005 die Frauenkirche nach ihrem Wiederaufbau neu eingeweiht worden. Des Weiteren kannst du die Semperoper, den Zwinger, die katholische Hofkirche und die Kreuzkirche besichtigen. Passend zu diesen Ausflugszielen haben sich in der Inneren Altstadt auch einige Hotels namhafter Ketten angesiedelt, so etwa das Hilton, das Kempinski und das Steigenberger Hotel.


Die Innere Altstadt links der Elbe auf dem Gebiet des historischen Stadtkerns ist der älteste Stadtteil Dresdens und umfasst die berühmte, am 13.2.1945 zerbombte und erst nach der Wende wieder aufgebaute Frauenkirche. Der gesamte Stadtteil wurde durch die Bombardierungen schwer getroffen; viele wertvolle Kulturdenkmäler wurden zerstört. So präsentiert sich die von Touristen sehr beliebte Innere Altstadt heute zwar mit verschiedenen sakralen Sehenswürdigkeiten wie der erwähnte Frauenkirche, der Kreuzkirche und der Hofkirche, historischen Kulturstätten wie der Semperoper, dem Dresdner Residenzschlosses sowie dem Dresdner Zwinger, doch einen großen Teil der Bebauung stellen die Wohn- und Geschäftsbauten im "Stalin-Barock" sowie die verdichtete Bebauung nach der Wende dar.

Die Innere Altstadt beherbergt viele internationale Hotelketten und ist spätestens seit der Neubebauung des Altmarktes zu einem der wichtigsten Einkaufsviertel Dresdens geworden. Bei Touristen sehr beliebt ist das neu entstandene Kneipenviertel "Weiße Gasse" . Für einen Restaurantbesuch bietet das Gebiet um den Neumarkt Dir ausreichende Möglichkeiten.
VERANSTALTUNGEN HEUTE
LOCATION
KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE STADTTEILE


Anzeige