DRESDEN

Dresden Dresdner Heide

Die Dresdner Heide ist ein großes Waldgebiet im Nordosten von Dresden. Sie gehört zur Stadt Dresden, nimmt circa 21 % des Stadtgebietes ein und ist somit einer der flächenmäßig größten Stadtwälder Deutschlands. Außer im Osten, wo landwirtschaftliche Flächen angrenzen, liegen in allen anderen Himmelsrichtungen um die Dresdner Heide herum Stadtteile der sächsischen Hauptstadt. Die Ränder des Waldes erreichst du gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, hierzu kannst du die Straßenbahnlinien 7, 8, 11 oder die Buslinien 61, 64 und 80 nutzen.  Seit 1969 ist fast die gesamte Dresdner Heide ein Landschaftsschutzgebiet. Auch Naturdenkmale gibt es in dem Gebiet zu bestaunen, ganze 16 an der Zahl, zum Beispiel das Saugartenmoor, den Olterteich oder die Rotbuche Dresdner Heide.

Erholung in der Dresdner Heide


Im 19. Jahrhundert entdeckten die Dresdner Bürger die Dresdner Heide als Erholungs- und Wandergebiet für sich. Am Rand des Waldes entstanden einige Kurort, die auch Waldparks und Sportmöglichkeiten schufen. Heute ist die Heide ein großes Wandergebiet mit mehr als 100 Kilometer langen markierten Waldwegen. Doch nicht nur zum Wandern, sondern auch zum Joggen oder für den Radsport kannst du die Dresdner Heide nutzen. Oder auch einfach nur, um die schöne Natur zu genießen und die Seele baumeln zu lassen.

LOCATION
KOMMENTAR SCHREIBEN
WEITERE STADTTEILE
ANZEIGE


Anzeige