AUSFLUGSZIELE
  • Residenzschloss Dresden

  • Adresse:
  • Taschenberg 2
  • PLZ / Ort:
  • 01067 | Dresden

Das Residenzschloss Dresden ist über mehrere Jahrhunderte nicht nur Regierungszentrum sächsischer Kurfürsten und Könige, sondern stets auch kultureller Mittelpunkt der Stadt gewesen. In unmittelbarer Nachbarschaft zu bedeutenden Kulturbauten Dresdens ist es heute Teil eines historisch gewachsenen Kulturquartiers, welches größte kulturelle Vielfalt auf engstem Raum bietet.

Nach der aufwändigen Rekonstruktion des im 2. Weltkrieg zerstörten Schlosses konnten bereits verschiedene Sammlungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden an ihren Ent-stehungsort zurückkehren und damit an die reiche kulturelle Vergangenheit des Residenzschlosses anknüpfen.

Bereits im September 2004 eröffnete das Neue Grüne Gewölbe als erstes Museum im modern gestalteten ersten Obergeschoss des Westflügels. Es folgten das Kupferstich-Kabinett mit Studiensaal und Sonderausstellungsflächen, die Kunstbibliothek, das Münzkabinett und der Hausmannsturm. Seit 2006 kann man auch das Historische Grüne Gewölbe im Erdgeschoss wieder besichtigen. Als spätbarockes Gesamtkunstwerk ist es, so wie es August der Starke von 1723 bis 1930 als Ausdruck von Reichtum und absolutistischer Macht errichten ließ, in den ursprünglichen Räumen wieder erlebbar.

In Zukunft wird die Residenz der Kunst und Wissenschaft durch das originalgetreu rekonstruierte Audienzgemach und weitere prachtvolle Räume August des Starken vollendet. Bereits 2009 setzt die Eröffnung der Türckischen Cammer der Rüstkammer im Ostflügel einen weiteren Höhepunkt .


 

Zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Dresen gehört das Dresdner Schloss. Das Residenzschloss Dresden war einmal Zentrum der Macht, der ehemaligen Fürsten und Könige der Umgebung und auch heute noch zählt es zu einem der bedeutendsten Bauwerke.


Das Residenzschloß Dresden zählt zu den ältesten Gebäuden in der Stadt und ist auch historisch gesehen wertvoll, da es viele verschiedene Baustile vergangener Epochen in sich vereint. Das Schloss wurde im zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört. Im Laufe der kommenden Jahre wurde es vollständig wieder aufgebaut und heutzutage findet man im Inneren des Schlosses einige kulturell interessante Museen wieder. Im inneren des Schlosses befinden sich heutzutage das "Historische Grüne Gewölbe", das "Neue Grüne Gewölbe", das Münzkabinett, das Kupferstichkabinett und die Kunstbibliothek.

Gerade das "Historisch Grüne Gewölbe" und das "neue Grüne Gewölbe" beeindrucken mit der Rekonstruktion der altertümlichen Schatzkammer und ausgestellten Schätze und Kostbarkeiten aus früheren Epochen ziehen seit Eröffnung unzählige von Touristen an. Auch der Hausmannsturm kann besichtigt werden und ein Aufstieg lohnt sich, denn von dort bietet sich ein herrliches Panorama über die schöne Stadt Dresden.
 

Residenzschloss Dresden
Residenzschloss
01006 Dresden
Fon +49 351 49142000
Fax +49 351 49142001

 





Anzeige