AUSFLUGSZIELE
  • Blaue Wunder

  • Adresse:
  • PLZ / Ort:
  • | Blaue Wunder
Blaue Wunder
Leider
kein
Bild
vorhanden!

Das Blaue Wunder ist die zweitälteste Brücke über die Elbe im Gebiet der Stadt Dresden. Die Stahlkonstruktion wurde von 1891 bis 1893 für 2,5 Millionen Goldmark erbaut. Der offizielle Name des Brückenbauwerks war bis 1912 König-Albert-Brücke. Danach ist der Name in Loschwitzer Brücke geändert worden. Die Brücke verbindet die Dresdner Stadtteile Loschwitz und Blasewitz. Den Spitznamen Blaues Wunder geht auf den blauen Anstrich der Brücke zurück. Das Bauwerk ist 280 Meter lang und 3.500 Tonnen schwer. Die Pylone der Brücke weisen eine Höhe von 24 Metern auf.

Das Blaue Wunder wurde durch den Einsatz und die Überredungskünste einiger engagierter Dresdner Bürger vor der Sprengung durch die Wehrmacht am Ende des 2. Weltkrieges bewahrt. Dadurch ist die ursprüngliche Konstruktion der Brücke bis heute erhalten und weist entsprechende Alterserscheinungen in der Substanz auf. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass das Bauwerk in seinem jetzigen Erhaltungszustand noch bis höchstens 2030 nutzbar ist.



Anzeige