CITYGUIDE
  • Barockschloss Rammenau

  • Adresse:
  • Am Schloss 4
  • PLZ / Ort:
  • 01877 | Rammenau
  • Telefon:
  • 03594-703539
Barockschloss Rammenau
Leider
kein
Bild
vorhanden!
SACHSENS SCHÖNSTE LANDBAROCKANLAGE

Schon vor 300 Jahren erkannte Ernst Ferdinand von Knoch die Schönheit dieser Landschaft. Der besondere Reiz dieser einstigen Sommerresidenz liegt nicht nur im harmonischen Miteinander barocker Architektur und klassizistischer Ausschmückung. Es erwarten Sie illusionistische Wandmalereien, stilvolle Salons, kostbare Porzellane, Zeitzeugen zur Schloss- und Rittergutgeschichte und Interessantes über den im Ort geborenen Philosophen Johann Gottlieb Fichte.
Nach all den interessanten Eindrücken im Schloss bringt Ihnen ein anschließender Spaziergang durch den Park Ruhe, Entspannung und Erholung. Erleben Sie mit uns:

- Kammerkonzerte im Spiegelsaal
- Kabarettveranstaltungen
- Parkkonzerte
- Kinderveranstaltungen
- Ausstellungen
- Bauern- und Kunsthandwerkermärkte
- Leinentage ...

Öffnungszeiten:
Sommerhalbjahr (MESZ):
täglich 10.00 - 18.00 Uhr

Winterhalbjahr (MEZ):
Sonntag - Freitag: 10.00 - 16.00 Uhr
Sonnabend: 12.00 - 16.00 Uhr

Führungen sind nach vorheriger Anmeldung (per Telefon, Fax, E-Mail) jederzeit möglich.

Die barocke Grundgestaltung

Die prägende Mode der barocken Innenausstattung ist die Chinoiserie. Angeregt durch den weltoffenen Handel wandte man sich im 18. Jahrhundert verstärkt außereuropäischen Kulturen zu. Kaffee, Tee und Tabak wurden beliebte Genussmittel, Porzellane begehrte Sammlerobjekte. Insbesondere asiatische Vorbilder prägten das Formenrepertoire der Künstler und Kunsthandwerker.
Die wertvollsten noch erhaltenen Objekte der ersten Dekorationsphase des Schlosses Rammenau sind die Tapeten des Chinesischen Zimmers im 1. Obergeschoss. In zahlreichen Bildfeldern ist hier der Traum eines sorglosen Daseins in einer fernen, idealisierten Welt dargestellt.

Die klassizistische Neugestaltung

Die Neuausstattung zahlreicher Räume im klassizistischen Sinn fand vermutlich unter dem Besitzer Friedrich von Kleist statt. Sie gelten als hervorragende Beispiele der Raumgestaltung ihrer Zeit und tragen wesentlich zu Rammenaus besonderer kunst- und kulturhistorischer Bedeutung bei. Besonders hervorzuheben sind das sogenannte Teufelszimmer und das Bulgarische Zimmer im ersten Obergeschoss. Die Ausmalung des Teufelszimmers nimmt Bezug auf die griechische Mythologie, die Ausmalung des Bulgarischen Zimmers zeigt idealisierte antike Landschaften. Akten die Hinweise auf die Künstler und das Ausmalungsprogramm liefern könnten haben sich nicht erhalten.

Gastronomie

Zu Gast im Schloss - die Kammerzofe empfiehlt einen Ausflug in die Ess- und Tafelkultur ...

Öffnungszeiten:    Sommerzeit: täglich 10.00-18.00 Uhr
                                 Winterzeit: So.-Fr. 10.00-16.00 Uhr, Sa. 12.00-16.00 Uhr
Ruhetage:            24. Dezember
Besonderheiten:   Museums-Restaurant für die Besucher der Schlossanlage mit Ausstellungen und Park; für Gruppen nach Vorbestellung auch außerhalb der Öffnungszeiten;Vermietung von historischen Räumen für Ihre Familien- oder Hochzeitsfeier.


www.barockschloss-rammenau.com


Anzeige