Biergärten Dresden Redaktionstipps:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Biergärten in Dresden

Wenn Sie sich nach einem anstrengenden Tag entspannen möchten, empfiehlt sich ein Besuch im Biergarten Dresden. Die Landeshauptstadt des Bundeslandes Sachsen beeindruckt durch vielfältige Kultur- und Freizeitangebote und hat auch in Bezug auf die Gastronomie vielfältige Lokalitäten zu bieten. Da lässt es sich in einem Biergarten Dresden unweit der Elbe bei angenehmen Temperaturen wunderbar relaxen!

Dresden bietet derzeit knapp 519.000 Menschen einen geschichtsträchtigen Lebensraum, mit diversen kulturellen Hot Spots. So zieht es viele Einheimische und Touristen zu einem Besuch der Semperoper in das Herz der Stadt. Auch das Staatsschauspielhaus fasziniert durch seine Architektur und das prächtige Erscheinungsbild und ist daher ein Sightseeing-Magnet.

Möchten Sie lieber ein Museum besuchen, ist die Besichtigung des Grünen Gewölbes der Staatlichen Kunstsammlung Dresden ein Muss. Hier werden Exponate ausgestellt, die einst dem sächsischen Adel wie dem König oder den Kurfürsten gehörten. Schmuck, kostbares Mobiliar und Werke der Goldschmiedekunst sind zu bewundern.

Kulturell kommen Sie in Dresden also voll auf Ihre Kosten! Und möchten Sie sich danach bei einem zünftigen Bier und einem Snack entspannen und den spannenden Tag Revue passieren lassen, pilgern Sie einfach in den Biergarten Dresden.
Die sächsische Stadt hat in den unterschiedlichen Stadtteilen viele Biergärten, welche Sie zum Essen, Trinken und Zeit verbringen einladen.

Gern besucht ist der Biergarten Fährgarten direkt am Ufer der Elbe. Er ist am Käthe-Kollwitz-Ufer ansässig und bietet Ihnen Spezialitäten vom Holzkohlegrill sowie traditionelle, deutsche Hausmannskost.

Natürlich dürfen auch die Brezeln, wie sie in Bayern auch gern gereicht werden, nicht fehlen. Dieser Biergarten Dresden ist sogar in namenhafen Stadtführern eingetragen und verzeichnet daher große Besucherzahlen. Eine Reservierung ist leider nicht möglich, daher sollten Sie sich rechtzeitig für einen Besuch entscheiden.
Für den eiligen Gast ist es sogar möglich, Speisen mitzunehmen.

Das Preisniveau ist mittelpreisig und schont daher den Geldbeutel. Zu erreichen ist der Biergarten zu Fuß oder auch mit dem Rad über den Elberadweg. Wenn Sie mit dem Auto kommen möchten, steht Ihnen der kostenlose Parkplatz vor der Tür zur Verfügung.

Eine weitere Lokalität in Sachen Biergarten Dresden ist der SchillerGarten, der der größte Biergarten in der Stadt ist. Auf dem Außengelände bietet das Lokal mehr als 1.000 Sitzplätze direkt am Elberadweg, so dass sich eine Pause nach einer schönen Radtour anbietet.

Nicht weit entfernt liegt der Schillerplatz, der dem Biergarten seinen Namen gab. Hier kann man also unweit des Stadtzentrums das Urlaubsfeeling genießen und sich fern ab von Hektik und Stress ein Bier aus der umfangreichen Karte bestellen. Bierfans kommen voll auf ihre Kosten, bei der großen Auswahl!

Zwar ist das Preisniveau im SchillerGarten gehoben, dies muss dem Spaß aber keinen Abbruch tun. Im Biergarten lässt es sich also herrlich relaxen!


Anzeige